13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Anderssohn gewinnt Gold bei Jugend-WM

Segeln Anderssohn gewinnt Gold bei Jugend-WM

Hannah Anderssohn hat die Jugend-WM in der olympischen Klasse Laser Radial gewonnen. Die Steuerfrau (17) vom Warnemünder Segel-Club setzte sich im Feld der 106 Segler mit 25 Punkten vor Dolores Moreira Fraschini (27/Uruguay) und Charlotte Rose (37/USA) durch. Laura Schewe (Altenholz) wurde Fünfte.

Voriger Artikel
Aarhus liegt den deutschen Seglern
Nächster Artikel
Ein nasser Endspurt

Hannah Anderssohn holt Gold bei der Jugend-Weltmeisterschaft im Segeln.

Quelle: Uwe Paesler

Medemblik/Niederlande. Damit revanchierte sich die Hannah Anderssohn in Medemblik nach überstandener Verletzungspause erfolgreich für die bittere WM-Niederlage vor einem Jahr. Auch damals war sie bei den Welttitelkämpfen vor Auckland als Spitzenreiterin ins Finale gestartet, aber nach verpatzter letzter Wettfahrt auf Platz fünf abgestürzt und ohne Medaille heimgefahren.

Diesmal setzte sich die am Bundesstützpunkt Kiel mit Franziska Goltz trainierende Sportinternats-Schülerin aber durch und hielt ihr Gold fest. „Ich habe einiges gelernt und in meiner langen Verletzungspause viel nachgedacht. Mir ist klar geworden, wie es psychologisch laufen muss. Jetzt freue ich mich riesig über den Sieg“, sagte Anderssohn, die eines der Top-Talente des deutschen Segelsports ist.

Zum Sieg des German Sailing Teams in der Nationenwertung trugen Laura Schewe aus Altenholz als Fünfte und Julia Büsselberg (Friedenau) als Siebte bei.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Segelsport-News 2/3