21°/ 10° Regenschauer

Navigation:
THW Kiel verpflichtet Lackovic

Neuzugang THW Kiel verpflichtet Lackovic

Der THW Kiel hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und Blazenko Lackovic verpflichtet. Der 35-jährige Rückraumlinke kommt vom mazedonischen Topklub Vardar Skopje und unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2017.

Voriger Artikel
Weinhold droht das Saison-Aus
Nächster Artikel
Joan Cañellas auf dem Absprung?

Blazenko Lackovic kommt vom mazedonischen Topklub Vardar Skopje und unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2017.

Quelle: Angelika Warmuth/dpa

Kiel. „Ich hätte nicht gedacht, als Handballer noch einmal nach Deutschland zurückzukehren. Jetzt für einen der besten Vereine der Welt auflaufen zu dürfen, macht mich stolz. Ich freue mich richtig auf das Zusammenspiel mit meinem Freund Dule und die Chance, weitere Titel mit dem THW Kiel zu holen“, sagte der Kroate.

Lackovic wurde am 25. Dezember 1980 geboren und ist einer der erfolgreichsten Handballer Kroatiens. Mit der Nationalmannschaft, für die er in 195 Spielen 571 Tore erzielte, gewann Lackovic unter anderem 2003 die Weltmeisterschaft, 2004 die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Athen und 2012 in London Olympia-Bronze. Er lief vier Jahre für die SG Flensburg-Handewitt auf, anschließend von 2008 bis 2014 für den HSV Hamburg und erzielte in 284 Bundesligaspielen 907 Tore. 2014 wechselte der Rechtshänder nach Mazedonien.

„Blazenko kennt die Bundesliga, er ist ein erfahrener Mann und guter Abwehrspieler. Wir brauchten unbedingt noch eine Verstärkung, und die haben wir in ihm gefunden“, sagte THW-Trainer Alfred Gislason. Lackovic ist für den THW in der Bundesliga ab sofort spielberechtigt. In der Champions League wird er in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen, da er mit Vardar bereits in der Königsklasse spielte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW Kiel - Aktueller Live-Ticker

Final 4: Der THW Kiel tritt am Sonnabend, 28. Mai, um 18 Uhr in Köln gegen MVM Veszprém an. Verfolgen Sie das Spiel in unserem Liveticker. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Mehr zum Artikel
THW-Neuzugänge
Foto: Ilija Brozovic – (v.li.) mit Igor Anic, Drasko Nenadic und Marko Vujin – hat das HSV-Dress gegen ein Zebra-Trikot getauscht.

Am 28. Dezember 2015 war der THW Kiel in der Handball-Bundesliga zuletzt im Einsatz. Es war ein 31:28 beim Bergischen HC in der Kölner Lanxess Arena, und es fühlt sich an, als wäre seitdem eine Ewigkeit vergangen. Am Mittwoch gegen Gummersbach hat der THW zahlreiche neue Akteure im Kader.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle THW-News 2/3