15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ungefährdeter Sieg nach Stotter-Start

THW Kiel Ungefährdeter Sieg nach Stotter-Start

Der Start war etwas holprig, doch dann kam der Zebramotor auf Touren: Der THW Kiel hat das erste Pflichtspiel der Saison mit 29:20 (11:13) gegen den VfL Fredenbeck gewonnen und steht damit im Finale des DHB-Pokal-Erstrundenturniers in Hamm. Bester Werfer war Nikola Bilyk mit zehn Treffern.

Voriger Artikel
THW Kiel sucht den Supernachwuchs
Nächster Artikel
THW Kiel steht im Achtelfinale

Raul Santos erzielte gegen den VfL Fredenbeck fünf Tore, vergab aber auch manch freie Chance und verwarf zwei Siebenmeter. Am Ende konnte sich der Neuzugang aus Gummersbach mit dem THW Kiel aber über den Sieg freuen.

Quelle: Angela Grewe
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW Kiel - Aktueller Live-Ticker

Nach dem erfolgreichen Auftakt in die Handball-Champions-League gegen Paris ist der THW Kiel am Sonnabend, 1. Oktober, um 19.30 Uhr beim Rekordchampion FC Barcelona zu Gast. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: THW Kiel 2/3