Startseite KN
Olympia 2012 in London - Live
Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung berichten live von den Olympischen Spielen in London
Olympia
Miriam Welte will bis Rio durchziehen

Nur ein kleines Bierchen und dann sofort zurück ins Olympische Dorf – unter diesem Motto stand der Donnerstagabend von Bahnradfahrerin Miriam Welte im Deutschen Haus. Obwohl sie am späten Nachmittag mit ihrer Partnerin Kristina Vogel Gold im Teamsprint geholt hatte. Und obwohl sie in London keinen Einzelstart mehr vor sich hat.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kontakt zur rechten Szene
Die Ruderin Nadja Drygalla (M) hat am Donnerstag das Olympische Dorf in London verlassen. Dies teilte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in der Nacht zum Freitag mit.

Trotz der vielen Medaillen in den vergangenen Tagen ist die Stimmung beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) seit Donnerstagabend getrübt. Der Grund ist die Diskussion um die Ruderin Nadja Drygalla, die Kontakt zur rechtsradikalen Szene haben soll. Laut Medienberichten ist die 23-jährige Rostockerin mit einem NPD-Funktionär liiert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Olympia
Erhoffen sich Medaillen: Christian Reif (l) und Sebastian Bayer.

Sie haben zwei verschiedene Philosophien, doch sie eint der Traum von einer Medaille: Bei den am Freitag beginnenden olympischen Leichtathletik-Wettbewerben wollen mit Sebastian Bayer und Christian Reif gleich zwei Weitspringer das Ticket für den Endkampf am Sonnabend lösen. Die erste Medaille peilt David Storl im Kugelstoßen an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Judoka Kerstin Thiele
Gewann Silber im Judo: Kerstin Thiele

Sie lieferte einen der bis dato emotionalsten Momente der Olympischen Spiele: Kerstin Thiele, Judoka-Silbermedaillengewinnerin in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm. Nachdem die Kampfrichter die Außenseiterin aus Riesa nach einem unglaublich intensiven und hart geführten Halbfinal-Fight zur Siegerin erklärt hatten, schlug sie die Hände vors Gesicht, vergoss Freudentränen des Glücks und musste von ihrem Trainer Michael Bazynski aus dem ExCel Exhibition Centre  geführt werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bahnrad-Sprinter wollen Gold
Das deutsche Team mit (v.l.) Roger Kluge, Maximilian Levy, Miriam Welte, Kristina Vogel and Rene Enders trainieren im Velodrom.

Sie verkörpern die Hoffnung der Deutschen auf eine Goldmedaille am Donnerstag im „London Olympic Velodrome“: Rene Enders, 1,65 Meter klein, Maximilian Levy, größer und mit der nötigen Körpermasse zum Tempohalten, und Stefan Nimke, mit seinen 34 Jahren der Erfahrene. Im Teamsprint der Bahnradfahrer ist nicht weniger als der Olympiasieg das Ziel des lustigen Trios aus Ostdeutschland.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Olympia
Michael Jung, Dirk Schrade, Peter Thomsen, Sandra Auffarth und Ingrid Klimke gönnen ihren Pfeden nun eine Pause.

Da saßen sie im Rampenlicht. Etwas angeschlagen von der nächtlichen Feier im Deutschen Haus, aber überglücklich waren die deutschen Vielseitigkeitsreiter Michael Jung, Peter Thomsen, Dirk Schrade, Ingrid Klimke und Sandra Auffarth bei der Pressekonferenz im Deutschen Haus. Gold im Team und dazu noch Einzelgold für Jung und Bronze für Auffarth. Den Pferden wird nun Urlaub gegönnt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Deutsches Haus London
Lothar Matthäus gab im Deutschen Haus nur einem Fernsehteam ein Interview.

Mehrfacher Deutscher Meister, Europokalsieger, Weltmeister, Rekordnationalspieler, Weltfußballer – Lothar Matthäus hat in seiner Karriere nahezu alles erreicht. In den 1980er und 1990er Jahren reifte er zu einem Idol für eine ganze Generation. Nun kann ihn keiner mehr ernst nehmen. Erst recht nicht nach seinem Auftritt im Deutschen Haus in London, findet unser Korrespondent Tobias Klingen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Olympia-Schlagzeilen
Zeile plus Foto: So geht die "heiße Story" an den Start.

In Deutschland bewerten seriöse Tageszeitungen eine Nachricht im Normal- bis Idealfall nach ihrer Relevanz – oder zumindest nach ihrem potenziellen Skandalgehalt, wenn es ins boulevardeske geht. Hier in  London in einem der umkämpftesten Zeitungsmärkte der Welt ist die Wirkungskraft der Schlagzeile auf der Titelseite wohl das wichtigste Kriterium.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 2 4
ANZEIGE