Startseite KN
Beilage: "Olympia 2024 - Kiel darf entscheiden"
Olympia 2024 - Los Angeles
Foto: So schön soll es wieder werden: 92000 Zuschauer kamen 1984 zur Eröffnungsfeier ins Olympia-Stadion von Los Angeles. Die Spiele brachten L.A. damals einen 250-Millionen-Dollar-Überschuss.

Erst nach dem Rückzug von Boston hat das Nationale Olympische Komitee der USA die kalifornische Metropole Los Angeles doch noch ins Rennen geschickt. Die Spiele in L.A. von 1984 brachten einen Überschuss von 250 Millionen Dollar und waren der Startschuss für die Kommerzialisierung des Mega-Events. Kostengünstig will Los Angeles auch diesmal die Spiele austragen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Olympia 2024
Foto: Blick über Budapest mit dem Parlamentsgebäude rechts direkt am Ufer der Donau. Das ungarische Parlament hat sich mit großer Mehrheit für die Bewerbung ausgesprochen.

Budapest zeigte schon häufig vages Interesse. Insgesamt sechs Mal hat sich die ungarische Hauptstadt um die Ausrichtung Olympischer Spiele beworben. Aber nie hat sie bislang den Zuschlag bekommen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Olympia 2024
Foto: So einen Ort kann nur Italien bieten: Im römischen Kolosseum sind 2024 Siegerehrungen geplant. Und für das Bogenschießen ist der Petersplatz im Vatikan vorgesehen.

Beim letzte Mal gab es noch ordentlich Ärger: Die Bewerbung für die Sommerspiele 2020 wurde nämlich auf Anordnung des damaligen Regierungschefs Mario Monti aus finanziellen Gründen zurückgezogen. Das brachte Italien innerhalb des IOC viel Kritik ein. Diesmal soll alles anders sein.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Olympia-Bürgerentscheid
Foto: So sieht er aus: Der Abstimmungszettel für den Bürgerentscheid in Kiel – Olympia Ja oder Nein?

Zumindest an der Formulierung soll es nicht scheitern. In Kiel ist die Frage, die bis zum 29. November mit Ja oder Nein zu beantworten ist, einfach gestellt. So läuft das übrige Prozedere beim Bürgerentscheid.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Olympia-Bürgerentscheid in Kiel
Foto: Die Olympia-Befürworter wissen die Unterstützung der Stadt, der Kieler Wirtschaft und der breiten Mehrheit der Ratsversammlung hinter sich (v. li.): Olympia-Projektleiter Christian Riediger, Ströer-Niederlassungsleiterin Iris Petersen, OB Ulf Kämpfer und Peter Weltersbach (IHK).

Für die Beteiligung der Kieler an der Politik ihrer Landeshauptstadt gibt es auch im Falle der Olympia-Bewerbung komplizierte Regularien. Hier finden Sie alle Fragen, deren Antworten Sie zum Bürgerentscheid wissen müssen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bewerbungsverfahren
Foto: Bundeskanzler Gerhard Schröder präsentiert am 12. April 2003 in München die beiden deutsche Städte Leipzig und Rostock als Bewerber für die Olympischen Spiele 2012. Kiel hatte das Nachsehen.

Der Traum von Olympia kann manchmal kurz und schmerzhaft sein. Das hoffen Hamburg und Kiel nun nicht. 2003 fielen beide Städte schon in der nationalen Vorentscheidung für die Bewerbung um die Spiele 2012 durch. Das Rennen machte Leipzig mit Segelpartner Rostock – Emotionen und politische Einflussnahme gaben den Ausschlag.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3
Anzeige
Fotostrecke: Olympia-Sportstätten in Hamburg

Hier sehen Sie Visualisierungen der Olympia-Sportstätten in Hamburg.

Foto: Kiel möchte zusammen mit Hamburg die Olympischen Spiele 2024 austragen.

Wann entscheidet sich, wer die Olympischen Spiele 2024 austrägt? Wir zeigen Ihnen den Fahrplan für die Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 bis zur Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) im Sommer 2017 in Lima/Peru. mehrKostenpflichtiger Inhalt