23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Deshalb lohnt sich der Kieler Tatort
Tatort Kiel

Vorschau Deshalb lohnt sich der Kieler Tatort

In den dunklen Bereichen des World Wide Web ermitteln die beiden Kieler Kommissare Sarah Brandt und Klaus Borowski im neuen Kieler „Tatort“ (Sonntag, 20.15 Uhr im Ersten). Ein Auftragskiller hat den Leiter der Cybercrime-Abteilung des LKA Kiel in einem Fitnessstudio ermordet. Neben anderen.

Voriger Artikel
Die drei ??? ab Mai mit Axel Milberg
Nächster Artikel
Polizei twittert zum Kieler „Tatort“

Die Cybercrime-Spezialisten Cao (Yung Ngo, li.) und Dennis (Mirco Kreibich, re.) überprüfen mit Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) das Handy des Toten.

Quelle: NDR/Christine Schroeder

Kiel. Bemerkenswert an „Borowski und das dunkle Netz“ (Sonntag, 20.15 Uhr, ARD) ist nicht nur die furiose, initiale Ego-Shooter-Sequenz, aus deren Brutalität und Kaltblütigkeit es elegant und bruchlos in die Kieler Ermittlungsarbeit geht. Bemerkenswert und auffällig ist die Vielfalt ästhetischer Kunstgriffe, mit denen dieser Tatort, ein hochklassiger Genremix aus Thriller, Horror und Groteske, bis an die Grenzen des Formats geht.

Ein gemeinsames Verdienst von Regie (David Wnendt), Drehbuch (Thomas Wendrich und David Wnendt), Musik (Enis Rotthoff), Kamera (Benedict Neuenfels) und sorgfältig gecasteten Schauspielern. Darunter Svenja Hermuth als die Rosi vom Hotel Oase. Etwa dreimal so dick wie ihr platonisch geliebter Auftragskiller, der ihr erstes Angebot ablehnt, kann sie endlich seine beinah nackte Magerschönheit genießen. Doch bald raffen Pralinen sie hin, versehentlich.

Kieler Tatort ermittelte bei Spiel des THW Kiel

Diesen Auftragskiller, nervös und brüchig gespielt von Maximilian Brauer, Ensemblemitglied der Volksbühne in Berlin, müssen Borowski (Axel Milberg) und Brandt (Sibel Kekilli) finden. Er wurde im Darknet angeheuert. Nur von wem?

Abgesehen von der rundum (inklusive Hein Daddel) gelungenen, bundesweit funktionierenden Sequenz, in der Killer und Verfolgerin ein THW-Spiel im Mekka des Handballs stören, ist die Figur der Sarah Brandt in diesem „Tatort“ herausragend gestaltet worden. So ist am Ende sie es, die den Fall löst.

Hier sehen Sie Bilder vom Tatort "Borowski und das dunkle Netz"

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Fotostrecke: Kieler Tatort "Borowski und der Himmel über Kiel"

"Tatort"-Kommissar Klaus Borowski ermittelt wieder in Kiel. Sein neuester Fall heißt "Borowski und der Himmel über Kiel"

Borowski der Eigenbrötler

Seit 2003 spielte er in 21 Tatort-Folgen mit 37 Todesfällen. Mehr

Fotostrecke: 10 Jahre Kieler Tatort mit Axel Milberg

Zehn Jahre ist es her, dass Axel Milberg erstmals die Rolle des Kieler Kriminalhauptkommissars Klaus Borowski verkörperte. Ein mürrisch-nachdenklicher, bisweilen neurotischer Einzelgänger, der seit 2003 in 21 Tatort-Folgen mit 37 Todesfällen konfrontiert wurde.

KN Online zeigt Ihnen die wichtigsten Infos in einem interaktiven Bild. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr aus Tatort Kiel 2/3