19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Krimi-Stimmung mitten in der Stadt
Tatort Kiel

Tatort Kiel Krimi-Stimmung mitten in der Stadt

Plötzlich Auge in Auge mit Schauspieler Axel Milberg, der in einer Drehpause entspannt an einem Brötchen kaut – der Anblick des „Tatort“-Stars überraschte Dienstagvormittag in der Weißenburgstraße so manchen Anwohner.

Voriger Artikel
Auszeichnung für Milberg und Kekilli
Nächster Artikel
Borowski auf der Kieler Woche

Überraschender Anblick für Anwohner der Weißenburgstraße: „Tatort“-Star Axel Milberg lief in einer Drehpause mit Handy und Brötchen entspannt über die abgesperrte Straße.

Quelle: Beate König

Kiel. Der Schauspieler dreht die nächste „Tatort“-Folge in Kiel. In seiner Rolle als Kommissar Borowski ermittelte Milberg bereits auf dem Friedhof in Kiel-Elmschenhagen. Weitere Drehtage in der Stadt sind geplant.

 Schon am Montag waren in der Weißenburgstraße und am Wilhelmplatz großräumig Parkflächen für die Filmteam-Wagen abgesperrt worden. Ab 9.30 Uhr rollten gestern Transporter mit Kostümen, Requisiten und Spezialeffekten, Licht- und Tontechnik an, der grüne Kantinenbus wurde ans Wassernetz angeschlossen.

 Aus geöffneten Wohnungsfenstern oder beim Einkaufsbummel zum Supermarkt verfolgten Schaulustige über Stunden gespannt den Pendelverkehr zwischen den Autos und dem Drehort, einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Wilhelmplatz. Die Räume waren für Innenaufnahmen, bei denen auch Theater-Nebel zum Einsatz kam, vormittags kurzfristig von Handwerkern umgebaut worden.

 Nur Bildhauer Giotto Bente nahm den Trubel gelassen. Das „Tatort“-Team hatte den Anlieger, der sein Atelier im Hof hat, der zum Film-Haus gehört, bereits Tage zuvor eingeweiht. Um die Ton-Aufnahmen nicht zu stören, ließ der Künstler am Dienstag Säge und Schleifmaschine ruhen. Dass Parkplätze Mangelware waren, machte dem Niederländer nichts aus. „Ich fahr eh’ nur Fahrrad.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Fotostrecke: Kieler Tatort "Borowski und der Himmel über Kiel"

"Tatort"-Kommissar Klaus Borowski ermittelt wieder in Kiel. Sein neuester Fall heißt "Borowski und der Himmel über Kiel"

Borowski der Eigenbrötler

Seit 2003 spielte er in 21 Tatort-Folgen mit 37 Todesfällen. Mehr

Fotostrecke: 10 Jahre Kieler Tatort mit Axel Milberg

Zehn Jahre ist es her, dass Axel Milberg erstmals die Rolle des Kieler Kriminalhauptkommissars Klaus Borowski verkörperte. Ein mürrisch-nachdenklicher, bisweilen neurotischer Einzelgänger, der seit 2003 in 21 Tatort-Folgen mit 37 Todesfällen konfrontiert wurde.

KN Online zeigt Ihnen die wichtigsten Infos in einem interaktiven Bild. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr zum Artikel
Tatortkommissar
Foto: Interessiert an der Arbeit am Münchener Oberlandesgericht: Kiels Tatort-Kommissar Axel Milberg.

Der Kieler „Tatort“-Kommissar Axel Milberg (58) hat den Prozess um die Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ besucht. „Ich wohne in der Nähe und wollte mir das Spektakel mal anschauen“, sagte Milberg der „Bild“-Zeitung (Mittwoch).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Tatort Kiel 2/3