Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Uni Kiel „Nachzügler“ haben das Nachsehen
Uni Kiel „Nachzügler“ haben das Nachsehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:39 20.01.2016
Von Florian Sötje
Jedes Jahr locken die Informationatage an der Kieler Universität viele Studieninteressierte an. Quelle: CAU

Wer den Tag vor der Prüfung zur Vorbereitung nutzen will, hat nur noch am 23. März Zeit, sich über das Studienangebot zu informieren – sofern die relevanten Veranstaltungen nicht bereits an den ersten beiden Tagen waren.

 Christin Hartwig, Geschäftsführerin des Bereiches für „Akademische Angelegenheiten“, bezeichnet die Terminüberschneidung als „Missverständnis“. Generell werde die Studienmesse immer drei Jahre im Voraus geplant und richte sich traditionell an den Jahrgang vor dem nächsten Abitur. Demnach waren laut einer Umfrage aus dem vergangenen Jahr 78 Prozent der Besucherinnen und Besucher angehende Abiturienten des doppelten Abiturjahrganges 2016.

 Dennoch: Wer im März noch nicht weiß, was er im Oktober studieren will, guckt in die Röhre. Ausgleichsveranstaltungen sind seitens der Universität nicht geplant. Für Studieninteressierte gebe es über das ganze Jahr zahlreiche Angebote, von der persönlichen Beratung bis zu Workshops zur Entscheidungsfindung, um sich über das Studienangebot an der CAU zu informieren, hieß es.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem landesweit einmaligen Projekt haben sich Kieler Studierende als Redaktionsgruppe für das Straßenmagazin „Hempels“ zusammengetan und so manches ungewöhnliches Thema wie etwa die Suche nach Flirt- und Sexpartner per Dating Apps angepackt. Ihre Kieler Ausgabe erscheint im März.

Martina Drexler 19.01.2016

Jeder kennt den Unterschied zwischen den Chronotypen „Lerchen“ und „Eulen“. Während die Lerchen morgens um 6 Uhr schon fröhlich aus dem Bett hüpfen und ihr Leistungshoch schnell erreichen, kommen „Eulen“ in der Regel erst ab dem Mittag so richtig in die Gänge.

Martina Drexler 18.11.2015

Was ist das sogenannte „Quorum quenching“ und seit wann sind Schwämme eigentlich Tiere statt praktischer Haushaltshilfen? Schüler, die sich diese Fragen stellten, bekamen am Darwintag der Christian-Albrechts-Universität (CAU) auf diese und viele weitere Fragen eine Antwort.

Alev Doğan 13.11.2015
Anzeige