5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Unser Meer: Die Ostsee
Finferries
Vollkommen elektrisch übers Meer
Foto: Bereits im Einsatz: die neue Elektrofähre „ELEKTRA“ in Finnland.

Die Ostsee und die Schiffsabgase: Dieses Thema will die finnische Fährredeerei verstärkt angehen. Sie setzt auf den lautlosen und völlig abgasfreien Elektroantrieb.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Weihnachtsstimmung in Göteborg: Der Vergnügungspark erstrahlt im Lichterglanz.
Fähre nach Schweden Adventliche Lichter-Pracht in Göteborg

Beim Thema Weihnachtsmärkte reden die Göteborger nicht lange drumherum. „Für die Weihnachtsmärkte seid doch ihr Deutschen berühmt.“ Dabei haben die Schweden ihre eigene Weihnachtsmarkt-Tradition. Und die kann sich durchaus sehen lassen. Ein Besuch im vorweihnachtlichen Göteborg.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Keine Frage: Das Leben auf dem Land hat seinen Reiz. Doch weite Wege und dürftiges Infrastruktur-Angebot sind ein Problem – nicht nur für ältere Menschen.
Ostseeraum Gemeinsam gegen die Tristesse

Die Jüngeren ziehen weg – und mit ihnen die Busverbindungen, die Einkaufsmöglichkeiten, die Ärzte, Banken, Freizeitangebote. Übrig bleiben die Menschen, die wenig Geld haben und nicht (mehr) mobil sind. Diese Entwicklung ist mehr oder weniger stark in allen Ostsee-Anrainern auf dem Land zu finden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Anzeige
Unser Meer: Die Ostsee 2/3
Meyer-Konzern im Ostseeraum
Foto: Im 365 Meter langen und 80 Meter breiten Baudock der Werft Meyer Turku entstehen parallel eine Fähre mit Gasantrieb (Foto) und die „Mein Schiff 6“.

Vor zwei Jahren kaufte eine Papenburger Werft einen Konkurrenten im finnischen Turku: Der Meyer-Konzern hat seitdem ein Werftenimperium rund um die Ostsee aufgebaut und ist dort ein Beispiel für wirtschaftlich erfolgreiche Zusammenarbeit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Mein Meer, die Ostsee
Foto: Ab welcher Größe sind die Tiere geschlechtsreif, gibt es schonendere Netze? Björn Fischer wäre bereit, mit den Wissenschaftlern zusammenzuarbeiten.

Viele Fischer an der Ostsee bangen um ihre Existenz, weil die Fangmenge für den Dorsch im kommenden Jahr drastisch gekürzt werden soll. Die Gründe für die Krise sind vielschichtig, gibt es einen Ausweg?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Unser Meer - Die Ostsee
Foto: Durchatmen beim Sonnenuntergang am Strand. Die Ostsee lockt immer mehr Urlauber, die auch aktiv sein wollen – wie dieser Kitesurfer auf Fehmarn.

Einsame oder nicht ganz so einsame Strände, faszinierende Naturlandschaften, hervorragende Segelreviere, bedeutende Handelsstädte mit überragendem geschichtlichem Erbe – die Ostseeregion kann aus einem stattlichen Fundus an Reizen schöpfen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Auf Forschungsfahrt
Foto: Der Schadstoffgehalt in der Ostsee sinkt.

Ein Forschungsschiff ist kein Kreuzfahrer. Wer mit der „Elisabeth Mann Borgese“ die Ostsee erkundet, weiß das. Die Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) zum Beispiel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ostsee-Anrainerstaaten
Foto: Götz Bormann und Klaus-Hinrich Vater kennen die einende und verbindende Kraft der Ostsee.

Sie vertreten die Interessen von Dänemark und Estland als Honorarkonsuln in Kiel: Götz Bormann und Klaus-Hinrich Vater sind sich einig, dass den Ostseeraum nichts trennt, sondern die kulturelle Vielfalt zurzeit fast alle Nationen eher verbindet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Unser Meer - Die Ostsee
Foto: Der Güterumschlag läuft auf Hochbetrieb: Im „Hafen einer Hansestadt” (Schulwandbild aus den 60er-Jahren) werden die berühmten Hansekoggen be- und entladen.

Die Hanse ist tot und doch quicklebendig. Als Handels- und Wirtschaftsmacht jedoch spielt das einst stolze Städtebündnis heute keine Rolle mehr.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Mein Meer. Die Ostsee.
Foto: Wikinger faszinieren die Menschen bis heute.

Kampflustig und furchteinflößend, Bootsbauer und Handwerker, Abenteurer und Eroberer. Die Wikinger sorgten vom 8. bis 11. Jahrhundert für Angst und Schrecken. Mit ihren wendigen Schiffen gelangten sie über die Ostsee ins Baltikum, nach Polen und Russland. Doch wer waren diese Skandinavier wirklich?

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie: Mein Meer: die Ostsee
Foto: Mit Aalstecher am Langsee: Für unsere Ostsee-Seite stellte Experimentalarchäologe Harm Paulsen mit Repliken der Mittelsteinzeit eine Fischfangszene nach.

Nachdem die Ostsee vor etwa 8000 Jahren seine heutige Gestalt annahm, tauchten erste Jäger und Sammler im Norden auf. Viele ihrer Wohnplätze liegen nach Landsenkung und Wasseranstieg heute auf dem Meeresgrund. Aktuell wartet eine Fundstelle vor Bülk auf Erkundung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3
Kieler Förde - Schiffspositionen

Aktuelle Schiffspositionen in Kiel - Schiffe und ihre Positionen in der Kieler Förde, dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK) und der Ostsee. mehr