23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unser Meer: Die Ostsee
Björn Engholm
Vision vom Mare Balticum ist noch nicht am Ende
Foto: Der Konflikt mit Russland hat der „grandiosen Idee“ der Ostseekooperation den Wind aus den Segeln genommen, sagt Björn Engholm. Die Vision vom Mare Balticum  als Meer des Friedens sei damit jedoch noch lange nicht gescheitert.

Björn Engholm (76), von 1988 bis 1993 Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, gilt als Initiator der Ostseekooperation. Im Interview sagt der Sozialdemokrat, warum die Vision vom Mare Balticum als Meer des Friedens trotz der Spannungen mit Russland noch lange nicht am Ende ist.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Im 365 Meter langen und 80 Meter breiten Baudock der Werft Meyer Turku entstehen parallel eine Fähre mit Gasantrieb (Foto) und die „Mein Schiff 6“.
Meyer-Konzern im Ostseeraum Vereinigte Schiffbauer

Vor zwei Jahren kaufte eine Papenburger Werft einen Konkurrenten im finnischen Turku: Der Meyer-Konzern hat seitdem ein Werftenimperium rund um die Ostsee aufgebaut und ist dort ein Beispiel für wirtschaftlich erfolgreiche Zusammenarbeit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Ab welcher Größe sind die Tiere geschlechtsreif, gibt es schonendere Netze? Björn Fischer wäre bereit, mit den Wissenschaftlern zusammenzuarbeiten.
Serie: Mein Meer, die Ostsee Das große Dorsch-Drama

Viele Fischer an der Ostsee bangen um ihre Existenz, weil die Fangmenge für den Dorsch im kommenden Jahr drastisch gekürzt werden soll. Die Gründe für die Krise sind vielschichtig, gibt es einen Ausweg?

Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Anzeige
Unser Meer: Die Ostsee 2/3
Serie: Mein Meer: die Ostsee
Foto: Mit Aalstecher am Langsee: Für unsere Ostsee-Seite stellte Experimentalarchäologe Harm Paulsen mit Repliken der Mittelsteinzeit eine Fischfangszene nach.

Nachdem die Ostsee vor etwa 8000 Jahren seine heutige Gestalt annahm, tauchten erste Jäger und Sammler im Norden auf. Viele ihrer Wohnplätze liegen nach Landsenkung und Wasseranstieg heute auf dem Meeresgrund. Aktuell wartet eine Fundstelle vor Bülk auf Erkundung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Unser Meer: Die Ostsee
Foto: Landschaftsarchitekt Natur: Caspar David Friedrich malte 1818 Rügens Kreidefelsen.

Große Findlinge und spektakuläre Steil- oder Kliffküsten wie die Kreidefelsen auf Rügen, die Caspar David Friedrich 1818 zu seinem berühmten Gemälde inspirierten, prägen neben Moränen als letzte Zeugen der Eiszeiten das Erscheinungsbild der Ostsee-Küsten. Wie das Meer entstand, erklärt Prof. Jan Harff.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neues Angebot
Foto: Schleswig-Holstein ist Drehscheibe zum Ostseeraum.

Wir leben an der Ostsee. Schleswig-Holstein ist Drehscheibe zum Ostseeraum. Binsenweisheiten? Natürlich. Doch wenn das Prägende einer Region so banal klingt, ist es höchste Zeit, den Blick für das Besondere zu schärfen. Und genau das werden die Kieler Nachrichten künftig tun: auf einer Seite nur für die Ostsee.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ostsee-Serie
Foto: Was war früher da, wo heute Ostsee ist? Wer waren die ersten Menschen, die sich an den Küsten dieses jungen Binnenmeeres niederließen? Es sind Fragen wie diese, die wir in unserer zehnteiligen Serie „Unser Meer: Die Ostsee“ beantworten wollen.

Wie fing eigentlich alles an mit dem „Mare Balticum“? Was war früher da, wo heute Ostsee ist? Wer waren die ersten Menschen, die sich an den Küsten dieses jungen Binnenmeeres niederließen? Es sind Fragen wie diese, die wir in unserer zehnteiligen Serie „Unser Meer: Die Ostsee“ beantworten wollen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
2
Kieler Förde - Schiffspositionen

Aktuelle Schiffspositionen in Kiel - Schiffe und ihre Positionen in der Kieler Förde, dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK) und der Ostsee. mehr