2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vereinigte Schiffbauer

Meyer-Konzern im Ostseeraum Vereinigte Schiffbauer

Vor zwei Jahren kaufte eine Papenburger Werft einen Konkurrenten im finnischen Turku: Der Meyer-Konzern hat seitdem ein Werftenimperium rund um die Ostsee aufgebaut und ist dort ein Beispiel für wirtschaftlich erfolgreiche Zusammenarbeit.

Voriger Artikel
Das große Dorsch-Drama
Nächster Artikel
Vision vom Mare Balticum ist noch nicht am Ende

Im 365 Meter langen und 80 Meter breiten Baudock der Werft Meyer Turku entstehen parallel eine Fähre mit Gasantrieb (Foto) und die „Mein Schiff 6“.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Anzeige
Mehr aus Unser Meer: Die Ostsee 2/3