23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Was macht eigentlich…?
Ehemaligentreffen: Irene Fröhlich
Foto: Immer noch mit ganzem Herzen dabei: Auch nach ihrer Zeit als Landespolitikerin engagiert sich Irene Fröhlich für soziale Projekte.

„Grün“ und „Fröhlich“, das gehört über Jahre zusammen, wird zum „Markenzeichen“ der Ökopartei. Wenn sie heute über die alten Zeiten spricht, erinnert Irene Fröhlich immer noch an die Ur-Grüne, die sie verkörpert hat: freundlich, engagiert, resolut, manchmal ein wenig gutgläubig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehemaligentreffen: Jürgen Koppelin
Foto: Jürgen Koppelin (69) wurde in Wesselburen in Dithmarschen geboren, lebt in Bad Bramstedt und St. Peter-Ording. Von 1990 bis 2013 gehörte er dem Bundestag an. Als Obmann im Haushaltsausschuss machte er Mittel für die dänischen Schulen locker, mit denen Kürzungen von Schwarz-Gelb im Land (2009 bis 2012) ausgeglichen werden konnten. 18 Jahre lang stand er an der Spitze der Nord-FDP, ist heute Ehrenvorsitzender. Koppelin ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Wie alle „Ehemaligen“ legt er Wert auf die Feststellung, den heute noch Aktiven keine Ratschläge erteilen, nicht zu viel von alten Zeiten sprechen zu wollen. Denn sonst sage die junge Generation nur: „Opa erzählt wieder vom Krieg.“ Doch der Redefluss von Jürgen Koppelin ist kaum zu stoppen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehemaligentreffen: Karl-Martin Hentschel
Foto. Karl-Martin Hentschel (65) wurde in Bad Münder in Niedersachsen geboren.

Sie haben in den vergangenen 20 Jahren die Politik in Schleswig-Holstein mit geprägt, waren Abgeordnete, Fraktionschefs, Landtagspräsidenten, Minister, Parteivorsitzende. Die Kieler Nachrichten treffen die „Ehemaligen“. Was trieb sie in der Politik an? Was waren die Höhe- und die Tiefpunkte ihrer Karriere? Und was machen sie heute? Zum Beispiel: Karl-Martin Hentschel (Grüne).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehemaligentreffen: Torsten Geerdts
Foto. Torsten Geerdts (52) wurde in Neumünster geboren und lebt dort auch heute. Der ehemalige Fraktionsmanager der CDU und spätere Landtagspräsident war von 1997 bis 2010 Vorsitzender des Kreisverbandes in Neumünster, dann noch einmal von 2012 bis 2013. Bei der Landtagswahl 2009 hatte er als Abgeordneter seinen Wahlkreis Neumünster direkt gewonnen, 2012 musste er ihn an die SPD abgeben: Geerdts war draußen, weil die Liste nicht zog.

Sie haben in den vergangenen 20 Jahren die Politik in Schleswig-Holstein geprägt, waren Abgeordnete, Fraktionschefs, Landtagspräsidenten, Minister, Parteivorsitzende. Wir treffen die „Ehemaligen“. Was trieb sie in der Politik an? Was waren die Höhepunkte und die Tiefpunkte ihrer Karriere? Und was machen sie heute? Zum Beispiel: Torsten Geerdts (CDU).

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehemaligentreffen: Emil Schmalfuß
Foto: Die FDP hatte kräftig um ihn als Justizminister geworben. Doch der Ausflug von Emil Schmalfuß (68) in die Politik dauerte nur dreieinhalb Jahre. Der Jurist wurde in Ihlienworth bei Cuxhaven geboren und lebt in Bordesholm. Der Parteilose war ab 1974 Richter, ab 1995 Vize-Präsident des Landgerichts Kiel, von 2004 bis 2009 dessen Präsident. Er gehörte dem zweiten Kabinett von Peter Harry Carstensen vom Herbst 2009 bis zum Frühjahr 2012 an. Schmalfuß ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Sie haben in den vergangenen 20 Jahren die Politik in Schleswig-Holstein mitgeprägt, waren Abgeordnete, Fraktionschefs, Landtagspräsidenten, Minister, Parteivorsitzende. Die Kieler Nachrichten treffen die „Ehemaligen“. Was trieb sie in der Politik an? Was waren die Höhe- und die Tiefpunkte ihrer Karriere? Und was machen sie heute? Zum Beispiel: Emil Schmalfuß (parteilos).

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehemaligentreffen: Lothar Hay
Foto: Lothar Hay wurde in Hattstedt (Nordfriesland) geboren und lebt in Flensburg. Schnell gelangte der Sozialdemokrat in Führungspositionen. Als noch während der Regierungszeit von Heide Simonis innerparteilich über ihre Nachfolge spekuliert wurde, fiel sein Name immer wieder. Doch er versuchte, allen Gerüchten schnell ein Ende zu machen. Der ehemalige Lehrer gehörte 20 Jahre lang dem Landtag an. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Sie haben in den vergangenen 20 Jahren die Politik in Schleswig-Holstein mit geprägt, waren Abgeordnete, Fraktionschefs, Landtagspräsidenten, Minister, Parteivorsitzende. Die Kieler Nachrichten treffen die „Ehemaligen“. Was trieb sie in der Politik an? Was waren die Höhe- und die Tiefpunkte ihrer Karriere? Und was machen sie heute? Zum Beispiel: Lothar Hay (SPD).

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehemaligentreffen: Frank Sauter
Foto: Als Lübecker Abgeordneter war Frank Sauter (56) einer der wenigen CDU-Großstadtpolitiker im Landtag. 2009 wurde er als möglicher Fraktionschef hoch gehandelt. Doch der Finanzexperte verfehlte den Wiedereinzug in den Landtag. Sauter wurde in Kassel geboren und lebt heute in Potsdam. Der Steuerberater ist verheiratet und hat drei Kinder. In die Politik will er nicht zurückkehren.

Sie haben in den vergangenen 20 Jahren die Politik in Schleswig-Holstein mit geprägt, waren Abgeordnete, Fraktionschefs, Landtagspräsidenten, Minister, Parteivorsitzende. Die Kieler Nachrichten treffen die „Ehemaligen“. Was trieb sie in der Politik an? Was waren die Höhe- und die Tiefpunkte ihrer Karriere? Und was machen sie heute? Zum Beispiel: Frank Sauter (CDU).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehemaligentreffen: Günter Neugebauer
Foto: Günter Neugebauer (66) gehört zu den sozialdemokratischen Urgesteinen.

Sie haben in den vergangenen 20 Jahren die Politik in Schleswig-Holstein mit geprägt, waren Abgeordnete, Fraktionschefs, Landtagspräsidenten, Minister, Parteivorsitzende. Die Kieler Nachrichten treffen die „Ehemaligen“. Was trieb sie in der Politik an? Was waren die Höhe- und die Tiefpunkte ihrer Karriere? Und was machen sie heute? Zum Beispiel: Günter Neugebauer (SPD).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1