10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Auf die Quelle kommt es an

Zisch Reporter-Tipps Auf die Quelle kommt es an

Google ist dein Freund, kann aber schnell zum Quell des Ärgers werden, wenn nicht sauber recherchierte Informationen im Text verarbeitet werden. Als erste Recherchequelle können Wikipedia und Co. zwar dienen, wichtig ist dann aber, sich die Informationen von offiziellen Stellen bestätigen zu lassen.

Voriger Artikel
Thema finden, aber richtig!
Nächster Artikel
Die fünf Ws: Was gehört in einen Zeitungsartikel?

Nur mit der richtigen Quelle klappt's: Sowohl mit der Erfrischung als auch beim journalistischen Schreiben

Quelle: Volker Rebehn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zisch Schulbesuch
Foto: Zisch zu Gast in Gettorf: Zisch-Betreuerin Gunda Meyer (hinten rechts; dunkler Pulli) besuchte unter anderem die Klasse 9g der Isarnwohld-Schule.

Die Themen, die sich die drei neunten Klassen des Isarnwohld-Gymnasiums in Gettorf für das Projekt Zeitung in der Schule (Zisch) überlegt haben, sind vielfältig. Damit die Ideen richtig angepackt werden, gab Projektbetreuerin Gunda Meyer von den Kieler Nachrichten den Schülern Tipps.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus ZiSch 2015 2/3