Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Foto: Baum fiel: In Ammersbek (Kreis Stormarn) ist ein von Orkan "Niklas" entwurzelter Baum auf die Straße gestürzt.

Laut Experten ist er einer der stärksten Stürme der vergangenen Jahre: Orkan „Niklas“. Extreme Windgeschwindigkeiten werden gemessen. Im Ballungsraum Nordrhein-Westfalen fahren keine Nahverkehrszüge mehr. In Schleswig-Holstein wird „Niklas“ am Dienstagnachmittag erwartet.

Bei einem Auffahrunfall in Hamburg-Altona sind am Dienstag vier Menschen verletzt worden. Ein Autofahrer (51) sei am Bahnhof zunächst auf einen Wagen aufgefahren, der an einer Ampel hielt, sagte eine Polizeisprecherin.

Foto: In die Schleuse Kiel-Holtenau kann von der Förde kein Schiff mehr einfahren. Es wird nur noch ausgeschleust.

Durch den steigenden Wasserstand und den Sturm wird der Nord-Ostsee-Kanal in Kürze gesperrt. Wie das Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel auf Anfrage bestätigte, sind seit 17 Uhr in Brunsbüttel die Schleusen für die Schifffahrt dicht gemacht.

Foto: Beziehungspflege: Auch in Dänemark kennt man die Tradition des Aprilscherzes. Und freut sich, wenn einer zündet.

Verfrühter Aprilscherz am 31. März: Die Dänische Tourismusagentur hat am Dienstag per Pressemitteilung angekündigt, dass der Staat Dänemark eine feste Querung von der Insel Römö nach Sylt plane. Manchmal überschlagen sich in Redaktionen die Ereignisse: Eine Schleswig-Holstein-Redakteurin hatte den Sperrvermerk 1. April überlesen, und KN-online stellte die Meldung unverzüglich auf die Startseite - dabei war der Inhalt frei erfunden. Inzwischen ist die Meldung gelöscht.

Bei einem Verkehrsunfall in Trittau im Kreis Stormarn sind drei Menschen verletzt worden, darunter ein neun Monate altes Mädchen. Wie die Polizei heute berichtete, hatte die 30 Jahre alte Mutter des Kindes beim Wenden auf der Landesstraße 93 das Auto eines 69-jährigen Mannes übersehen.

Zwei Vermummte haben versucht, ein Juweliergeschäft in Hamburg-Neugraben zu überfallen - erbeutet haben sie jedoch nichts. Nach Angaben der Polizei von heute wollten die beiden Täter die Angestellten des Juweliers mit einem Elektroschocker überwältigen.

Zwei Räuber haben heute einen 45-Jährigen Mann in Hamburg-Horn überfallen. Dabei erbeuteten die Täter etwa 100 Euro, teilte die Polizei mit. In einem Fußgängertunnel bedrohten sie ihr Opfer mit einer Pistole und forderten: "Geld her!".

Die Stasi-Opfer-Gedenkstätte in Hohenschönhausen.

Wegen des Sturms "Niklas" ist die Berliner Stasi-Opfer-Gedenkstätte in Hohenschönhausen heute Nachmittag geschlossen worden. Kleinere Dachteile des früheren Stasi-Dienstsitzes seien durch die Luft geflogen, sagte eine Sprecherin.

Die Hamburger Polizei hat im Stadtteil Altona einen Drogenhändler festgenommen, der Straßendealer mit Rauschgift versorgt haben soll. Die Beamten stellten bei dem 31-Jährigen 20 Gramm Kokain, mehrere Tüten Marihuana und 2500 Euro Bargeld sicher, wie die Polizei heute mitteilte.

Mobilfunkanbieter dürfen keine Pfandgebühr für nicht zurückgesandte SIM-Karten erheben. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) in Schleswig untersagt (Urteil vom 19. März 2015, Az.

Heide (dpa/lno) – Die Staatsanwaltschaft Itzehoe hat ihre Ermittlungen wegen einer "Schwarzen Kasse" in Heide eingestellt. Die Entscheidung fiel mangels hinreichenden Tatverdachts, teilte die Behörde heute mit.

Schleswig-Holsteins Landesregierung hat Rechtsmittel gegen die Urteile des Oberverwaltungsgerichts (OVG) zur Ausweisung von Windenergieflächen eingelegt. Mit einer Nichtzulassungsbeschwerde will das Land eine Überprüfung der Entscheidungen durch das Bundesverwaltungsgericht erreichen.

1 2 3 4 ... 2746
Anzeige

Reiten: Turnier- und Breitensport

Hier findet jeder das Passende zum Thema Reiten! Berichte, Reportagen, Tipps und vieles mehr aus unserer Region und der ganzen Welt. Jetzt reinschauen!

Aktuelle Nachrichten


Top