Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Wetter

Starker Regen löst Großeinsatz der Feuerwehr aus


Heftige Regenfälle haben am frühen Freitagabend etliche Straßen und Keller in Kiel unter Wasser gesetzt. "Einige Straßen sind so stark überschwemmt, dass die Fahrzeuge nicht mehr dort fahren können", sagte ein Sprecher der Kieler Feuerwehr. Einige hundert Feuerwehrleute seien im Einsatz, etwa um vollgelaufene Keller auszupumpen.
Gewitter und Starkregen ertränken die Sommerstimmung.

Gewitter und Starkregen ertränken die Sommerstimmung.

© Henning Kaiser

Kiel/Hamburg. Unter anderem seien die Kieler Universität und ein Dialyse-Zentrum betroffen. Auch in der Hansestadt Hamburg regnete es heftig. Zu größeren Beeinträchtigungen kam es jedoch nicht, wie ein Feuerwehrsprecher sagte.

dpa

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel
Anzeige

Sport

THW Kiel
Foto: Im Februar bestritt Rune Dahmke sein letztes Pflichtspiel für den TSV Altenholz. Im THW-Testspiel soll er dabei sein.

Erster Test für die neue Mannschaft des Handballmeisters THW Kiel. Das Ziel? „Überleben“, sagte Trainer Alfred Gislason, der am Mittwoch mit seinem kompletten Kader beim Zweitligisten Empor Rostock (18. 30 Uhr) antritt. „Meine Spieler sind im Moment alle sehr, sehr müde.“ Kostenpflichtiger Inhalt

Forum

Forum auf KN-online.

Diskutieren Sie mit und schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Themen aus Kiel und Schleswig-Holstein.

Aus aller Welt


Top