Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Wetter

Starker Regen löst Großeinsatz der Feuerwehr aus


Heftige Regenfälle haben am frühen Freitagabend etliche Straßen und Keller in Kiel unter Wasser gesetzt. "Einige Straßen sind so stark überschwemmt, dass die Fahrzeuge nicht mehr dort fahren können", sagte ein Sprecher der Kieler Feuerwehr. Einige hundert Feuerwehrleute seien im Einsatz, etwa um vollgelaufene Keller auszupumpen.
Gewitter und Starkregen ertränken die Sommerstimmung.

Gewitter und Starkregen ertränken die Sommerstimmung.

© Henning Kaiser

Kiel/Hamburg. Unter anderem seien die Kieler Universität und ein Dialyse-Zentrum betroffen. Auch in der Hansestadt Hamburg regnete es heftig. Zu größeren Beeinträchtigungen kam es jedoch nicht, wie ein Feuerwehrsprecher sagte.

dpa

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel
Anzeige

Sport

Sieg gegen Flensburg
Foto: Jubel bei Trainer Alfred Gislason und seinem angeschlagenen Spielmacher Aron Palmarsson (links): In der zweiten Halbzeit fand der THW in allen Mannschaftsteilen zu einer starken Leistung.

Mit einer starken zweiten Halbzeit gegen die SG Flensburg-Handewitt scheint der neue THW Kiel in der Saison 2014/15 der Handball-Bundesliga angekommen zu sein. Trotz eines Pausenrückstands besiegte der deutsche Meister den Champions-League-Sieger im Landesderby mit 30:26 (13:15) und machte damit die Auftakt-Niederlage beim TBV Lemgo vergessen – auch wenn vor dem Lohn ein großer Berg Arbeit stand. Von Ralf Abratis und Jörg Lühn Kostenpflichtiger Inhalt

Forum

Forum auf KN-online.

Diskutieren Sie mit und schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Themen aus Kiel und Schleswig-Holstein.

Aus aller Welt


Top