Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Foto: Das Verkehrsministerium prüft eine ständige Geschwindigkeitskontrolle für Lkw auf der maroden Rader Hochbrücke der Autobahn 7 über den Nord-Ostsee-Kanal.

Das Verkehrsministerium prüft eine ständige Geschwindigkeitskontrolle für Lkw auf der maroden Rader Hochbrücke der Autobahn 7 über den Nord-Ostsee-Kanal. „Angesichts der Tatsache, dass sich täglich zahllose Lkw-Fahrer weder an das Geschwindigkeits- noch an das Abstandsgebot halten, sehen wir großen Handlungsbedarf“, sagte Verkehrs-Staatssekretär Frank Nägele am Freitag.

Foto: Einsatz in Kiel: Der Arbeitsdruck für Polizisten ist enorm gewachsen.

Erschreckende Entwicklung bei der Polizei im Norden: Der Krankenstand ist überdurchschnittlich hoch, die Unzufriedenheit der Beamten groß. Viele sprechen von einer akuten Gefährdung ihrer Gesundheit durch wachsenden Arbeitsdruck. Nach einer Befragung von 3000 Polizisten im Land ist die Lage in Kiel besonders alarmierend. Kostenpflichtiger Inhalt

Hamburgs Grüne streben bei der Bürgerschaftswahl am 15. Februar mindestens ihr Ergebnis von 2011 an. "Wir wollen die Messlatte von 11,2 Prozent überspringen", sagte Hamburgs Grünen-Vorsitzende Katharina Fegebank der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Die Integrationsbeauftragte, Aydan Özoguz (SPD).

In der Debatte um die Aufarbeitung der NSU-Mordserie sieht Integrationsstaatsministerin Aydan Özoguz (SPD) im Hamburger Mordfall aus dem Jahr 2001 noch offene Fragen.

UKSH-Millionenloch
Foto: Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) gerät unter massiven Spardruck.

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) gerät unter massiven Spardruck. Der Landesrechnungshof, CDU und Piraten forderten UKSH-Chef Jens Scholz dazu auf, dass absehbare Jahresdefizit von mehr als 30 Millionen Euro (wir berichteten) auch durch ein besseres Management zügig abzubauen.

Foto: Lübecks Haushalt hat ein Defizit von 56 Millionen Euro.

Die Hansestadt Lübeck wird im nächsten Jahr knapp 56 Millionen Euro neue Schulden machen. Das geht aus dem Haushaltsplan hervor, den die Ratsversammlung der Stadt am Donnerstag mit großer Mehrheit verabschiedet hat.

Kathrin Weiher ist neue Kultursenatorin der Hansestadt Lübeck. Sie setzte sich am Donnerstag in einem Kopf-an-Kopf-Rennen gegen ihren Gegenkandidaten Jan Lindenau (SPD) durch.

Schleswig-Holstein
Foto: Nach einer Studie von Ernst & Young stecken die Städte Kiel und Lübeck immer tiefer im Schuldensumpf.

Trotz zuletzt guter Konjunktur stecken Schleswig-Holsteins Großstädte Kiel und Lübeck weiter in der Schuldenfalle fest. Das geht aus einer Studie der Beratergesellschaft Ernst & Young hervor, die am Donnerstag in Stuttgart veröffentlicht wurde.

Der Lübecker SPD-Fraktionsvorsitzende Jan Lindenau.

In der Lübecker Bürgerschaft bahnt sich möglicherweise ein neues Bündnis zwischen SPD und CDU an. Er habe der CDU ein Verhandlungsangebot unterbreitet, um die erheblichen Spannungen der vergangenen Monate auszuräumen, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Jan Lindenau am Donnerstag am Rande der Bürgerschaftsitzung.

Insel- und Halligkonferenz
Foto: In Kiel findet am Donnerstag ein Parlamentarischer Nachmittag der Insel- und Halligkonferenz mit einer Podiumsdiskussion zu wirtschaftlichen Chancen der Region statt.

Welche wirtschaftlichen Perspektiven haben die Insel und Halligen? Die liegen nach Ansicht der Politik vor allem im Tourismus und in der Energiewende. Die kleinen und größeren Eilande einen die Probleme durch den demografischen Wandel.

Auch für Callcenter bestehen in Hamburg Ausnahmen.

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig zur Sonntagsarbeit will auch Hamburg seine Ausnahmeregelungen auf den Prüfstand stellen. Zunächst müsse aber die schriftliche Urteilsbegründung vorliegen, sagte der Sprecher der Hamburger Gesundheitsbehörde, Rico Schmidt, am Donnerstag.

Die Lübecker Bürgerschaft will am Donnerstag über die Neubesetzungen von zwei Senatorenposten entscheiden. Für das Amt des Schul- und Kulturdezernenten bewerben sich Jan Lindenau (SPD) und Kathrin Weiher (parteilos).

1 2 3 4 ... 574
Anzeige

Forum

Forum auf KN-online.

Diskutieren Sie mit und schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Themen aus Kiel und Schleswig-Holstein.

Politik aus aller Welt

Vorschläge, Kritik, Fragen?

KN-Leseranwältin

Unsere Leseranwältin Marion N.-Neurode nimmt Ihren Hinweis gern entgegen. Tel. 0431 9032 850.


Top