Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)

„Wir stehen im Grunde wieder bei Null, so dicht liegen die ersten drei Teams beeinander“. So interpretierte Voltigier-Bundestrainerin Ulla Ramge den Stand der Teamwertung nach der ersten Wertungsprüfung. Die Voltigier-Weltmeisterschaften in der Konzerthalle "Zenith" in Caen begannen heute mit dem Pflichtprogramm. 

Mit guter Ausgangsposition sind die deutschen Springreiter in ihre Weltmeisterschaft gestartet. Das Team mit Christian Ahlmann/Codex One, Ludger Beerbaum/Chiara, Daniel Deußer/Cornet D’Amour und Marcus Ehning/Cornado NRW rangiert mit 4,82 Fehlerpunkten hinter Gastgeber Frankreich (2,08), Schweden (3,01) und USA (4,72) an vierter Stelle, die Niederlande folgen mit knappem Abstand (4,83).

Die DKB-Bundeschampionate in Warendorf sind erfolgreich gestartet. 134 fünfjährige Springpferde machten heute den Auftakt. Am Ende gab es vier Sieger.

Tony Martin gewinnt das Einzelzeitfahren der 10. Etappe.

Tony Martin scheint für die Straßen-WM vom 21.-29. September in Ponferrada/Spanien gerüstet zu sein. Der 29 Jahre alte Wahlschweizer bestand den letzten großen Test und gewann das einzige lange Einzelzeitfahren der 69. Vuelta in Borja.

Wolfgang Niersbach ist der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Hoffnung auf einen deutschen Super-Sportsommer 2024, Absage an einen WM-Boykott 2018 und deutliche Worte in Richtung FIFA: Die Verantwortlichen des deutschen Fußballs hat nach der WM der Alltag mit dringenden Entscheidungen zu den nächsten Großprojekten wieder eingeholt.

Bundestrainer Joachim Löw (M) hat die Spieler beim Training in Düsseldorf um sich versammelt.

Deutschlands Trainer des Jahres gab in seiner ersten großen Ansprache an die Nation die Richtung vor: Fortschritt statt Stillstand, weiterer Titelhunger statt Zufriedenheit, Kontinuität statt eines radikalen Umbruchs.

FIFA-Präsident Blatter (l) will nicht loslassen - die WM 2018 soll im Russland von Wladimir Putin stattfinden.

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat Russland ungeachtet der Ukraine-Krise das volle Vertrauen für die Austragung der Fußball-WM 2018 ausgesprochen. "Wir stellen die WM in Russland nicht in Frage.

Daniel Deusser war mit Cornet d'Amour am ersten Tag der beste deutsche Springreiter.

Zufrieden spazierte Otto Becker durch die Kellergänge des ausverkauften Stadions in Caen. Nach einem vielversprechenden WM-Start der deutschen Springreiter wirkte der Bundestrainer entspannt.

Martin Kaymer hat sich für das FedexCup-Finale in zwei Wochen qualifiziert.

Golfprofi Martin Kaymer hat das beste Ergebnis seit seinem Sieg bei den US Open eingefahren und sich vorzeitig für das FedExCup-Finale in zwei Wochen in Atlanta qualifiziert.

HSV-Neuzugang Lewis Holtby (l) soll von Beginn an viel Verantwortung übernehmen.

"Lewis hier", "Lewis zu mir": Absoluter Mittelpunkt schon im ersten Training beim Hamburger SV ist der quirlige Ballkünstler Lewis Holtby. Er gibt kaum einen Zweikampf verloren, wird von den Mitspielern gesucht und lenkt von der Sechserposition das Aufbauspiel.

Bundestrainer Joachim Löw hat Bastian Schweinsteiger zum neuen DFB-Kapitän ernannt.

Mit Bastian Schweinsteiger als Kapitän und Thomas Schneider als Co-Trainer will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft Kurs auf das EM-Finale in zwei Jahren nehmen.

Thomas Schneider ist neuer Co-Trainer von Joachim Löw.

Thomas Schneider ist neuer Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das gab Chefcoach Joachim Löw in Düsseldorf bekannt. Schneider wird damit Nachfolger von Hansi Flick, der nach dem WM-Gewinn zum Sportdirektor bei Deutschen Fußball-Bund aufstieg.

1 2 3 4 ... 1596
Anzeige

Sportmeldungen

Fussball

Susac zum Probetraining in Kiel
Foto: Kevin Schulze spielt bald bei Wacker Nordhausen.

Der letzte Tag der Transferperiode sorgt auch beim Fußball-Drittligisten Holstein Kiel für Hochbetrieb. Der im vergangenen Winter vom Zweitligisten Greuther Fürth ausgeliehene Außenverteidiger Kevin Schulze verlässt die Störche. Der 22-Jährige schließt sich dem Nordost-Regionalligisten Wacker Nordhausen an.

THW

Stars in der Sporthalle
Foto: Die Schüler des Kronwerk-Gymnasiums hatten THW-Spieler Patrick Wiencek Anfang des Jahres zu Gast. Nach dem Training gab es natürlich Autogramme für alle.

Das erfolgreiche Projekt „THW macht Schule“ geht in eine neue Runde. Zum dritten Mal haben Schüler und Schulklassen die Chance, einen der Handballer des amtierenden Deutschen Meisters in ihre Schule zu holen.

Anzeige

Top