Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Die Stuttgarter Antonio Rüdiger (l-r), Konstantin Rausch und Torschütze Martin Harnik bejubeln das 4:1.

Bei der Rückkehr von Trainer Huub Stevens ist Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart der angestrebte Befreiungsschlag gelungen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie setzten sich die Schwaben mit 4:1 (1:1) beim SC Freiburg durch und verließen vorerst den letzten Tabellenplatz.

Stuttgarts Carlos Gruezo bejubelt den Treffer zum 2:1 in der 52. Minute.

202 Tage nach seiner freiwilligen Demission hat Huub Stevens ein Traum-Comeback auf der Trainerbank des VfB Stuttgart gefeiert und die Schwaben zumindest für 48 Stunden vom Tabellenende der Fußball-Bundesliga weggeführt.

Vereinsmitglieder sitzen auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München.

Rekordumsatz, größter Sportverein der Welt und Ovationen für den inhaftierten Uli Hoeneß: Bei der ersten Jahreshauptversammlung nach der Präsidenten-Ära von Hoeneß hat sich der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag groß gefeiert.

Der Karlsruher Rouwen Hennings liegt nach einem Foul auf dem Spielfeld.

Aufsteiger SV Darmstadt 98 hat den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Hessen kamen am Freitagabend gegen den Karlsruher SC nicht über ein 0:0 hinaus.

Severin Freund blieb in Ruka ohne Podestplatz.

Als Simon Ammann vor Glück in den Schnee sank und mit einem euphorischen Schrei seinen ersten Weltcupsieg seit knapp einem Jahr bejubelte, standen die deutschen Skispringer mit enttäuschten Gesichtern im Abseits.

Der Spanaier Carlos Sainz Jr. hat das zweite Cockpit bei der Scuderia Toro Rosso bekommen.

Nach dem 17 Jahre alten Max Verstappen setzt Toro Rosso auch beim zweiten Fahrer für die kommende Formel-1-Saison auf eine Nachwuchskraft. Das Cockpit bekommt der 20-jährige Spanier Carlos Sainz junior, Sohn des gleichnamigen zweimaligen Rallye-Weltmeisters, teilte der Rennstall mit.

Wolfgang Niersbach soll Nachfolger von Theo Zwanziger im FIFA-Exekutivkomitee werden.

DFB-Chef Wolfgang Niersbach wird für das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA kandidieren und soll dort Nachfolger von Theo Zwanziger werden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund nach seiner Präsidiumssitzung in Weimar mit.

Der Wolfsburger Trainer Dieter Hecking muss sein Team aufbauen.

Unmittelbar nach den durchwachsenen Europacup-Auftritten zählte bei Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg nur noch das Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag.

Marco Wittmann darf erstmals einen Formel-1-Boliden austesten.

DTM-Sieger Marco Wittmann wird erstmals ein Formel-1-Auto testen. Als Belohnung für seinen souveränen Titel im Deutschen Tourenwagen Masters vermittelte ihm sein Arbeitgeber BMW den Test am kommenden Donnerstag im italienischen Imola.

Bastian Schweinsteiger ist ein Kandidat für die FIFA-Weltelf.

Drei deutsche Weltmeister gehören zu den 15 Mittelfeldspieler-Kandidaten für die FIFA-Weltauswahl 2014. Auf der Shortlist des Fußball-Weltverbandes stehen Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München, Toni Kroos von Real Madrid und Mesut Özil vom FC Arsenal aus London.

Der BVB will in der Bundesliga wieder auf den richtigen Kurs kommen.

Große Clubs, große Sorgen: Vier Ex-Meister finden sich in der Abstiegszone der Fußball-Bundesliga wieder. Der Hamburger SV, Borussia Dortmund, Werder Bremen und der VfB Stuttgart gewannen insgesamt 23 deutsche Meistertitel - fünf davon in den 2000er Jahren.

Pep Guardiola hat Respekt vor der Hertha.

An Berlin hat Pep Guardiola nur die schönsten Erinnerungen. Zweimal war der spanische Starcoach bislang mit dem FC Bayern in der Hauptstadt - und beide Male kehrte er mit einer wertvollen Trophäe nach München zurück.

1 2 3 4 ... 2004
Anzeige

Sportmeldungen

Anzeige

Top