Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Foto: Die Kiel Baltic Hurricanes fuhren in Berlin einen eindeutigen Sieg ein.

Die Kiel Baltic Hurricanes haben am Sonnabend ihren zweiten Auswärtssieg in der German Football League eingefahren: Mit 43:28 (13:0, 14:7, 9:13, 7:8) besiegten sie im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark die Berlin Adler. Kostenpflichtiger Inhalt

Foto: Das Zusammenspiel zwischen Runningback Andreas Hofbauer und Canes-Quarterback Blake Bolles trägt langsam, aber sicher Früchte.

Die Spiele zwischen den Baltic Hurricanes und den Berlin Adler waren in der German Football League (GFL) immer voller Spannung. In den vergangenen drei Jahren gewannen die Kieler allerdings alle sechs Begegnungen. Zuletzt ging es im August 2014 beim 21:20-Sieg einmal mehr knapp zu. Am Sonnabend (Kickoff 18 Uhr) treffen die Teams in Berlin im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion wieder aufeinander.

Foto: VfR-Schlussmann Ole Springer packt sicher zu. Ob er auch kommende Saison in Neumünster spielt, ist offen.

Saison-Kehraus beim VfR Neumünster. Am Schlussspieltag der Fußball-Regionalliga erwartet der Tabellenvorletzte morgen (19.30 Uhr) ohne Aussicht auf Verbesserung die auf Rang sieben platzierte Eintracht aus Norderstedt. Der Eintritt zum vorerst letzten Viertligaspiel der Veilchen ist frei.

Foto: Die Canes konnten im heimischen Stadion auftrumpfen.

Überlegen und locker gewannen die Kiel Baltic Hurricanes am späten Sonnabendnachmittag im Kilia-Stadion ihr erstes Gruppenspiel um den EHF-Bowl gegen die Alphen Eagles deutlich mit 58:0 (14:0, 22:0, 13:0, 9:0). 1051 Hardcore-Fans hielten Nieselregen und kaltem Wind stand und wurden mit einem kurzweiligen Match belohnt.

Kiel Baltic Hurricanes
Foto: Die Kiel Baltic Hurricanes Neuzugänge aus München: v.li.: Benedikt Englmann, Blake Bolles, Ryan Newell, Tyler Davis.

Im neuen Kader gibt es Veränderungen der besonderen Art. Headcoach Stephen Parker, zuvor als Coach in Diensten der Munich Cowboys, brachte vier Spieler mit. Im neuen Paket der Canes werden nunmehr die Ex-Cowboys Blake Bolles, Ryan Newell, Benedikt Englmann und Tyler Davis aufgelistet.

Foto: Der 19. Juli 2014 ist in der Geschichte der Baltic Hurricanes wie in Stein gemeißelt: Das Kieler Team gewann den EFL-Pokal auf dem Kilia-Platz gegen die Badalona Dracs aus Spanien.

American Football aus Kiel hat im Vorjahr auch auf internationaler Bühne für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Baltic Hurricanes gewannen am 19. Juli das EFL-Finale, vergleichbar mit dem Europapokal im Fußball, gegen die Badalona Dracs. Nun wollen die Hurricanes diesen Titel unbedingt verteidigen.

Foto: Heimspielstart der Baltic Hurricanes in die Saison 2015: Dabei betritt der Kieler Football-Erstligist gleich die internationale Bühne. Zum ersten Vorrundenspiel um den EFL-Bowl empfangen die Canes den niederländischen Meister Alphen Eagles.

Heimspielstart der Baltic Hurricanes in die Saison 2015: Dabei betritt der Kieler Football-Erstligist gleich die internationale Bühne. Zum ersten Vorrundenspiel um den EFL-Bowl empfangen die Canes den niederländischen Meister Alphen Eagles. Kickoff ist am Sonnabend um 16 Uhr auf der Anlage des FC Kilia am Hasseldieksdammer Weg.

Tyler Davis bei den Hurricanes
Foto: Tyler Davis

Herausragender Spieler der Baltic Hurricanes beim 32:13-Erfolg in der German Football League (GFL) am Wochenende bei den Huskies in Hamburg war zweifellos Tyler Davis. Die Allzweckwaffe in der Defense und in der Offense. Seine spektakulären Aktionen verblüfften wieder einmal den Gegner und forderten geradezu den Szenenbeifall der Kieler Fans heraus.

1 2 3 4 ... 60
Anzeige

Top