2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neumünster ist im Fußballfieber

Derby gegen Holstein Neumünster ist im Fußballfieber

Nicht nur der VfR Neumünster fiebert dem Spiel am Sonntag (15 Uhr) gegen Holstein Kiel entgegen. In der Stadt herrscht eine lange vermisste Fußball-Euphorie.

Voriger Artikel
Neumünster hofft auf 4000 Zuschauer
Nächster Artikel
Zum Derby wird das Stadion voll

Die Fans des VfR Neumünster warten auf Holstein Kiel. Erwartet werden 4000 Zuschauer. 

Quelle: ör

Neumünster. Der VfR Neumünster hat sich eindrucksvoll auf der vierten Spielklassenebene zurückgemeldet. Mit drei Siegen aus drei Spielen gelang die Optimalausbeute von neun Punkten in der Regionalliga. Es herrscht vor dem Spiel gegen Holstein Kiel am Sonntag (15 Uhr) eine lange vermisste Fußball-Euphorie an der Schwale.

„Das ist unser ganz persönliches Sommermärchen“, sagt der zweite Vorsitzende Gerd Grümmer. Mit vier Punkten habe man gerechnet, vielleicht mit sechs, aber niemals mit neun, ergänzt Vereinsboss Detlef Klusemann. Wo können die Geheimnisse des Erfolges liegen? „Es gibt kein Geheimnis, das ist einfach nur harte Arbeit“, sagt Abwehrspieler Finn-Lasse Thomas.

Dazu ist der 26-köpige Kader so ausgeglichen wie nie zuvor. Spieler können adäquat eins zu eins ersetzt werden. Die Taktikstellschraube braucht nur um Nuancen verändert zu werden. Das System ist immer gleich. Es heißt noch wie zu Zeiten von Sepp Herberger: „Einer für alle, alle für einen!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr zum Artikel
Derby gegen Holstein

Der VfR Neumünster hat sich mit drei Siegen zum Start der Fußball-Regionalliga und dem überraschenden Sprung auf Platz eins der Tabelle ins Gespräch gebracht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr