Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Foto: Rafael Kazior verlässt Holstein Kiel und will sein Glück in Bremen suchen.

Mitten hinein in die Länderspiel-Pause des Fußball-Drittligisten Holstein Kiel platzte die Meldung: Rafael Kazior verlässt nach Saisonende den Aufstiegskurs steuernden Tabellenzweiten von der Förde. Der Störche-Kapitän hat einen auf zunächst zwei Jahre befristeten Vertrag bei der U23-Vertretung des Bundesligisten Werder Bremen unterschrieben.

Foto: Erst Vertrag verlängert, dann im Fanshop ausgeholfen: Rene Guder, mit Jeppe (7 Jahre) und Justin (8 Jahre), machte auch als Kartenverkäufer einen überzeugenden Job.

Einen Tag nach dem Erfolg im Landespokal hat Drittligist Holstein Kiel sich mit René Guder auf eine weitere Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2017 geeinigt. Mit der Vertragsverlängerung des 20-Jährigen haben die Störche einen weiteren Schritt bei der Personalplanung für die nächste Saison gemacht.

Kiel: Pokalderby gegen VfR Neumünster
Foto: Auf ins Finale: Die Holstein-Teamkollegen feiern den doppelten Torschützen Patrick Breitkreutz.

Es war lange zäh, manchmal so zäh wie eine alte Schuhsohle. Allerdings: Das fluoreszierende Sohlen-Paar von Patrick Breitkreuz dürfte der KSV Holstein noch einmal viel wert sein. Im Lottopokal-Halbfinale besiegte der Fußball-Drittligist den VfR Neumünster nach zwei Treffern des 26-Jährigen mit 2:0 (1:0).

KSV Holstein – VfR Neumünster
Der ehemalige Neumünsteraner Niklas Jakusch, hier bei einem Strafstoß des Wiesbadeners Michael Wiemann, hütet heute Abend im Pokal-Halbfinale gegen Regionalligist VfR das Tor der KSV Holstein.

Der Tabellenzweite der Dritten Fußball-Liga erwartet den Vorletzten der Regionalliga. Während die KSV Holstein vor dem 44. Derby mit den Muskeln spielt, klagt Landesrivale VfR Neumünster über manchen Kater aus dieser Saison. Für das Lottopokal-Halbfinale am Mittwochabend (19 Uhr) werden 3000 Zuschauer erwartet. Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.

Foto: Manuel Hartmann (re., Holstein Kiel) im Gespräch mit Andreas Geidel.

Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der feurigen Pasta-Sauce, die die Profis von Holstein Kiel vor Heimspielen genießen? Und ist das schwäbische Klima tatsächlich zu rau für die Kieler Störche? Antworten gibt Routinier Manuel Hartmann.

1:0 gegen Jahn Regensburg
Foto: Mikkel Vendelbo brachte Holstein Kiel in Führung.

Holstein Kiel hat im Aufstiegskampf drei weitere, wichtige Punkte geholt. Die Störche besiegten am Sonnabend Tabellenschlusslicht SSV Jahn Regensburg.

Holstein Kiel – Jahn Regensburg
Foto: Marlon Krause von Holstein Kiel (li.) will auch gegen Jahn Regensburg so feurig auftreten, wie hier gegen den Osnabrücker Francky Sembolo.

Wer verändert schon gerne bewährte Rituale? Fußball-Drittligist Holstein Kiel jedenfalls nicht. Deshalb treffen sich die Überflieger von der Förde auch heute gegen 9 Uhr wie vor jedem Heimspiel zum „Anschwitzen“ im Trainingszentrum Projensdorf. Wie geht es dann weiter? Verfolgen Sie das Spiel in unserem KN-KSV-Liveticker.

Hält Holsteins Serie?
Foto: Arbeit gegen den Ball: Holstein-Kapitän Rafael Kazior (re.) setzt hier gegen den Unterhachinger Yannic Thiel die Hauptforderung seines Trainers Karsten Neitzel auch in Tieflage um.

Heimspiel-Zeit für den Fußball-Drittligisten Holstein Kiel – und der Adrenalinpegel beim Störche-Anhang steigt wieder. Auf Aufstiegsrang zwei hat die fast unglaubliche Erfolgswelle der vergangenen Wochen und Monate die KSV Holstein gespült. Am Sonnabend (14 Uhr) nun gastiert der Tabellenletzte Jahn Regensburg an der Förde.

Holstein Kiel: Promi-Tipp
Foto: Bernd Brexendorf tippt auf einen Sieg von Holstein Kiel.

In unserer Rubrik „Holstein Kiel Promi-Tipp“ betätigen sich Fußball-Experten immer freitags auf KN-online als Drittliga-Orakel. In dieser Ausgabe übt sich der ehemalige Holstein-Trainer und -Spieler Bernd Brexendorf in dieser Mission.

Entscheidende Saisonphase
Foto: Reisefreudig und „sensationell“: die Fans der KSV Holstein.

20 Spiele und nur eine Niederlage, Platz zwei in der Tabelle – der Höhenflug der Störche zeigt eine beeindruckende Konstanz. Das Team von Cheftrainer Karsten Neitzel ist in Vorleistung getreten, jetzt stehen die Anhänger des Fußball-Drittligisten Holstein Kiel auf dem Prüfstand.

Foto: Die Null ist bei ihm fast Drittliga-Programm: Störche-Torwart Kenneth Kronholm ballt nach dem Sieg in Wiesbaden die Faust.

Freitagabend vorlegen, Sonnabend entspannen, Beine hoch und zuschauen, wie die Konkurrenz patzt: Diese Idealvorstellung eines Punktspiel-Wochenendes durfte Fußball-Drittligist Holstein Kiel nach dem eigenen 1:0 (1:0)-Auswärtssieg beim SV Wehen Wiesbaden in vollen Zügen genießen.

Holstein Kiel gegen Wehen Wiesbaden
Foto: Die Party geht weiter - auch in Wiesbaden durften die Störche nach Abpfiff den Dreier feiern.

Wer fragt nach Glanz, wenn Gloria Fußball-Drittligist Holstein Kiel weiter den Erfolgsweg weist? Marc Heider (34.) sorgte am Freitagabend mit einem Hüfttreffer für das Tor des Abends zum 1:0 (1:0) beim SV Wehen Wiesbaden.

1 2 3 4 ... 53
Anzeige

Fussballmeldungen


Top