3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Erste Saisonpleite für Holstein

0:1-Niederlage beim VfB Oldenburg Erste Saisonpleite für Holstein

Frust bei Holstein Kiel: Die "Störche" haben das Traditionsduell gegen den VfB Oldenburg verloren. Julian Lüttmann schoss die Hausherren in der 85. Minute in Führung. Zur Halbzeit stand es noch 0:0.

Voriger Artikel
Gutzeit: Oldenburg wird eine harte Nuss
Nächster Artikel
Holstein setzt auf Wiedergutmachung

Oldenburgs Daniel Halke (rechts) behauptet den Ball gegen Jaroslaw Lindner

Quelle: Hornung

Oldenburg. Mit null Punkten muss Holstein Kiel den Heimweg aus Oldenburg antreten. Der Fußball-Regionalligist verlor das Auswärtsspiel gegen den VfB Oldenburg am Sonntag mit 0:1 (0:0). Das Tor für den Gastgeber erzielte Julian Lüttmann in der 85. Minute.

Die Störche hatten zwar über 90 Minuten mehr Spielanteile, die zwingenden Chancen blieben jedoch Mangelware. Bis auf die Möglichkeit von Heider erspielen sich die Kieler in der zweiten Hälfte keinerlei Großchancen. Das glückliche 1:0 durch Lüttmann, bei dem Holstein-Torhüter Niklas Jakusch nicht gut aussah, komplettierte den schlechten Nachmittag der Kieler.

Nach dem Abpfiff ließ Marc Heider seinen Frust freien Lauf und kickte eine Bank um. Verärgert dürften auch Jaroslaw Lindner, Steve Müller und Rafael Kazior sein. Sie alle erhielten eine gelbe Karte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.
Mehr zum Artikel
Holstein Kiel
Auch im Oldenburger Marschweg-Stadion Holsteins Nummer eins zwischen den Pfosten: Niklas Jakusch.

Aufsteiger empfängt Titelfavoriten – ein Selbstgänger? Mitnichten! Die Dienstreise von Holstein Kiel zum Fußball-Regionalliga-Neuling VfB Oldenburg (Anpfiff: Sonntag, 15 Uhr) beschreibt Cheftrainer Thorsten Gutzeit zurecht als „harte Nummer". KN-online berichtet für Sie live vom Spiel in einem Ticker.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr