Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Holstein Kiel Jakusch am Sonnabend die Nummer eins
Sport Holstein Kiel Jakusch am Sonnabend die Nummer eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:17 15.04.2014
Von Andreas Geidel
Niklas Jakusch steht am Sonnabend in der Startelf. Quelle: pae/Archiv
Kiel

Am Donnerstag lüftete Holstein-Cheftrainer Karsten Neitzel das Geheimnis, wer gegen die Schwaben zwischen den Kieler Pfosten stehen wird. Um 13.30 Uhr erfuhr der Kieler Jung Niklas Jakusch, dass die Wahl auf ihn gefallen ist. Der im vergangenen Sommer von Bayern München zu den Störchen gestoßene Maximilian Riedmüller muss zunächst auf die Einwechselbank.

„Beide sind fast auf einem identischen Niveau“, sagte Neitzel: „Die Entscheidung durch den Trainerstab fiel mit 51:49 Prozent pro Niklas Jakusch. Aus einer Mischung aus Wettkampf- und Trainingsleistung sowie aus einem Bauchgefühl heraus.“ Ein Freibrief für die noch folgenden 16 Partien bis zum Saisonende am 10. Mai sei dies aber keineswegs. Was für die Position des Torwarts gelte, besitze auch für die Feldspieler Gültigkeit. Neitzels Maxime: „Wir müssen es hinbekommen, dass wir eine große Gruppe an Akteuren haben, die sich als Startspieler fühlen. Dass sich derjenige, der nicht anfängt, nicht ausgebootet oder zurückgesetzt fühlt.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!