Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Holstein Kiel Störche siegen wie im Rausch
Sport Holstein Kiel Störche siegen wie im Rausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 30.07.2013
Von Frank Molter
Furioses Spiel der Störche gegen den 1. FC Saarbrücken: Marcel Gebers (li.) und Casper Johansen. Quelle: Paesler
Kiel

Holstein spielt sich beim 5:1-Heimsieg in einen Rausch

5125 Kieler Fans gerieten ob der vor allem in der zweiten Halbzeit gebotenen Galavorstellung der Störche schier aus dem Häuschen. Stehende Ovationen waren am Ende der Lohn für die couragierte Kieler Darbietung. 200 mitgereiste Saarbrücker Anhänger waren nach ihrem 13-stündigen Mammut-Trip in den Norden hingegen vollends bedient.

Holstein hatte losgelegt wie die Feuerwehr, sich nach frühen Großchancen durch Marcel Schied (3.) und Casper Johansen (7.) allerdings nicht für die ersten furiosen 25 Minuten mit einem Tor belohnt. Besser machten es nach dem 0:0 zur Pause die Gäste. Raffael Korte (48.) brachte den FCS nach feinem Steilpass mit 1:0 in Führung. Doch innerhalb von sieben Minuten drehte Holstein bei drückender Hitze die Partie und verwandelte das Holstein-Stadion in ein Tollhaus.

Marcel Gebers (52.), Casper Johansen (54.) und Tim Danneberg (58.) schossen die KSV mit 3:1 in Front, ehe wiederum Gebers (79.) und der eingewechselte Jaroslaw Lindner (86.) auf 5:1 erhöhten. Beeindruckend, welch‘ imposante Moral der Klassen-Neuling nach dem Rückstand bewies. Als herausragender Akteur entpuppte sich bei Holstein Tim Siedschlag, der bis zum 4:1 an allen Kieler Toren beteiligt war.

„Die Mannschaft hat sich diesen Sieg durch ihren Auftritt in Rostock und den tollen Fußball heute verdient. Die sensationelle Moral nach dem 0:1 sollte sie sich bewahren, dann werden wir in dieser Klasse sicher schnell die benötigten Punkte für den Klassenerhalt holen“, lobte Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann. „Man darf allerdings auch nicht vergessen, dass es Phasen im Spiel gab, wo das alles noch mal hätte kippen können.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige