Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Holstein Kiel Holstein Kiel trennt sich von Karsten Neitzel
Sport Holstein Kiel Holstein Kiel trennt sich von Karsten Neitzel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 16.08.2016
Von Andreas Geidel
Die KSV Holstein hat Trainer Karsten Neitzel (48) am Dienstagmorgen mit sofortiger Wirkung freigestellt. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Als Interimslösung könnten Ole Werner (U23-Coach) und Fußballlehrer Hannes Drews (Trainer U19) fungieren. Neitzel liegt mit 118 Punktspieleinsätzen hinter Helmut Johannsen und Peter Ehlers auf Rang drei der ewigen Holstein-Trainerliste. Der gebürtige Dresdner hatte zudem die Störche mit dem Erreichen der Zweitliga-Relegation am 2. Jun 2015 zum größten Vereinserfolg seit dem Abstieg aus dem Bundesliga-Unterhaus 1981 geführt. Er war aber nach Platz 14 in der Vorsaison und nur vier Punkten aus vier Spielen in dieser Serie massiv in die Kritik geraten.     

„Wir sind mit der sportlichen Entwicklung nicht zufrieden“, sagte Ralf Becker, Geschäftsführer Sport des Fußball-Drittligisten. „Wir hatten das Gefühl, handeln zu müssen und wollen einen frischen Impuls setzen, um unsere sportlichen Ziele zu erreichen.“ Ein Nachfolger soll zeitnah präsentiert werden. „Wir bedanken uns bei Karsten Neitzel für die erfolgreiche und engagierte Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren“, sagte Becker, „und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“.

Co-Trainer Jan Sandmann wird nicht freigestellt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ergebnis der MRT-Untersuchung ist da: KSV-Abwehrspieler Eidur Sigurbjörnsson wird den Störchen von Holstein Kiel für vier bis sechs Wochen fehlen. Mannschaftsarzt Dr. Eckhardt Klostermeier diagnostizierte einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk. Auch die Sperre für Saliou Sané steht mittlerweile fest.

KN-online (Kieler Nachrichten) 15.08.2016
Holstein Kiel 0:1 (0:1) gegen Köln - Holstein nur Mittelmaß

Wer mit hohen Zielen startet, kann tief fallen. Fußball-Drittligist Holstein Kiel liegt nach der 0:1 (0:1)-Niederlage bei Fortuna Köln zwar noch nicht am Boden, ist aber mit nur vier Punkten aus den ersten vier Spielen und nur einem „Dreier“ (3:1 gegen Lotte) im unteren Mittelmaß angekommen.

Andreas Geidel 13.08.2016

Sie kamen im Sommer 2014 zu Holstein Kiel, waren Nachbarn, verpassten im Relegationsdrama von München den Zweitliga-Aufstieg und stehen sich ab 14 Uhr erstmals als Kontrahenten gegenüber: Fortuna Kölns Mittelfeldkraft Maik Kegel und Kenneth Kronholm – abseits der Rasenfläche ziemlich beste Freunde.

Andreas Geidel 13.08.2016