Navigation:
Leserreisen ePaper OnlineServiceCenter (OSC)
Foto: Am Mittwoch startete das Jumping International in Bad Segeberg.

Am Mittwoch, 13 Uhr, ertönt die erste Startglocke, bis Sonntag, 27. April, wird auf dem Landesturnierplatz des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein auf hohem Niveau gesprungen. Das  „Bad Segeberg Jumping international“, ein CSI**, verspricht Reitsport vom Feinsten. 136 Reiter aus 15 Nationen erobern mit 322 Pferden den Turnierplatz in der Eutiner Straße.

Foto: Im Dressurviereck wird die amtierende Landesmeisterin von Schleswig-Holstein, Alexandra Bimschas, dabei sein.

Das Deutsche Spring- und Dressur-Derby vom 29. Mai bis 1. Juni in Hamburg-Klein-Flottbek ist nicht nur eines der größten und bedeutendsten internationalen Pferdesportereignisse in Norddeutschland. Hier verschmelzen Tradition, moderner Pferdesport und internationale Serien.

Lars Bak Andersen und Liconto del Pierre: Dänischer und Schleswig-Holsteinischer Landesmeister ist in Segeberg am Start.

Mit der Neugestaltung des Turnierplatzes in Bad Segeberg wurden im vergangenen Jahr Grundlagen geschaffen. In diesem Jahr wird die Turnierlandschaft in Schleswig-Holstein auf dem Gelände nun um ein Outdoor-Event reicher, von dem alle profitieren:   Kostenpflichtiger Inhalt

Gewinnerpaar Wiedefeldt
Foto: Das Ehepaar Wiedefeldt konnten ihre Gewinn-Fahrt in vollen Zügen genießen.

Das Ehepaar Wiedefeldt aus Schwedeneck, Ortsteil Surendorf, startete in diesem Jahr mit „einem PS“ gemütlich in die Ostertage: Das Paar hatte an unserer Telefonverlosung der Kutschfahrt zum Leuchtturm Holtenau teilgenommen und die idyllische Ausfahrt gewonnen.

Foto: Die Gonzalez Horseshow aus Frankreich mit Jérémy und Sélyne Gonzalez schlägt in der Galashow der Hansepferd in den Hamburger Messehallen am kommenden Wochenende eine Brücke zwischen klassischer Pferdedressur, Zirzensik und Moderne.

Alle zwei Jahre öffnet die Hamburg Messe ihre Tore, um auf 47 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche nicht nur „alles, sondern noch viel mehr“ rund um Ross und Reiter zu bieten, was die Vorstellungskraft hergibt, wie es der ideelle Träger des Mega-Events, der Landesverband der Reit- und Fahrvereine Hamburg, verspricht. Vom 25. bis 27. April sind mehr als 300 Pferde, weltbekannte Trainer, nationale Reitstars und renommierte Ausbilder bei der Hansepferd hautnah zu erleben.

HansePferd-GalaShow „Friends“
Foto: Die Gonzalez Horse Show erwartet die Besucher.

„Friends“ - die große GalaShow der HansePferd Hamburg verzaubert mit überwältigender Reitkunst, beeindruckenden Showacts und atemberaubender Akrobatik. “Friends“ – das ist ein wunderschönes Zusammenspiel von Pferden und Menschen voller Harmonie und Vertrauen.

Versicherungen für Reiter
Foto: Unfälle sind nicht die Regel, kommen aber im Umgang mit dem Fluchttier Pferd regelmäßig vor. In diesem Fall ging der Kräfteausbruch noch einmal glimpflich ab.

Pferde sind Fluchttiere. Damit einher gehen bestimmte Verhaltensweisen, die unabhängig von der Erfahrung des Reiters nicht immer kalkulierbar sind. Eine Haftpflichtversicherung für das Tier ist in der Praxis unverzichtbar, in der Theorie aber keine Pflicht. Dabei gehen Unfälle, in die ein Pferd involviert ist, auch schon mal in die Hunderttausende.

Deutsches Spring- und Dressur-Derby
Foto: Unter anderem die amtierende Landesmeisterin SH/H, Alexandra bimschas aus Schenefeld, tritt beim Deutschen Dressur Derby in Hamburg/Klein Flottbek Ende Mai an. Das Programm ist spektakulär, voll gepackt und kostet fast 3 Millionen Euro.

Das Deutsches Spring- und Dressur-Derby, vom 29. Mai bis 1. Juni in Hamburg-Klein Flottbek, ist nicht nur eines der größten und bedeutendsten, internationalen Pferdesportereignisse in Norddeutschland. Hier verschmelzen Tradition, moderner Pferdesport und internationale Serien zu einem Treffpunkt der Pferdefreunde.

1 2 3 4 ... 61

Turniersport

Turnierergebnisse
Alles Wichtige zum Turniersport
auf einen Blick!
Foto: Jessica Bunjes
Wie halten Pferdebesitzer es daher mit dem Anweiden?
Schleswig-Holstein

Auch 2014 werden zwei Jugendcupserien in Schleswig-Holstein ausgetragen. Die Serie der Klasse A läuft unter Führung des Pferdesportverbandes und wird von Rosemarie Lorenzen betreut und ausgewertet.      

Warum wir Pferde so lieben

Link Tipps

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten uns auf ein Thema aufmerksam machen? Dann schreiben Sie uns an reiten@kieler-nachrichten.de

Fotogalerie


Top