Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Springturnier in Neumünster
Foto: Ab Mittwoch findet das Springturnier "Holstein International" in Neumünster statt.

Rund 500 Pferde sind ab Mittwoch beim Springturnier „Holstein International“ am Start, das in die Wochenend- Lücke zwischen den beiden großen Hengstkörungen der Trakehner und Holsteiner Pferde in den Neumünsteraner Holstenhallen stößt. Zum zweiten Mal richtet das Veranstalter-Quartett Jörg Baltruschat, Harm Sievers, Christian Schlicht und Merve Henningsen das CSI* aus, das insbesondere für Nachwuchsreiter und -pferde eine Plattform bietet.

Ponyhengstkörung in Hannover
Foto: Siegerhengst 2014 bei den Deutschen Reitponys wurde Dark Dornik v. Dornik B-Valido.

56 Hengste zwölf verschiedener Rassen präsentierten sich am Sonnabend zur Junghengstkörung des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover in Verden. 31 Hengste bekamen ein positives Körurteil. Sieger bei den Deutschen Reitponys wurde der Rappe Dark Dornik v. Dornik B aus der Zucht von Wolfgang Schmitz, Rommerskirchen. Er steht im Besitz von Adolf Theo Schurf aus dem rheinländischen Bedburg.

Warsteiner Champions Trophy 2014
Foto: Maurice Tebbel ritt auf Cooper zum Sieg.

Im Großen Preis der Warsteiner Brauerei Haus Cramer führte kein Weg am Team-Europameister der Jungen Reiter vorbei: Maurice Tebbel hat das mit insgesamt 10 000 Euro dotierte U-25-Springen, dem Höhepunkt der Warsteiner Champions Trophy 2014, gewonnen.

Trakehner Körung Neumünster
Foto: Sir Sansibar ist der Siegerhengst: Norbert Timm und Anna Wolff freuen sich über den Erfolg.

Der Siegerhengst der 52. Trakehner Körung in Neumünster kommt aus Schleswig-Holstein: Sir Sansibar, Sohn des Millennium, kam vor zweieinhalb Jahren im Gestüt Hohenschmark bei Norbert Timm im Kreis Plön zur Welt.

Warsteiner Reitsport-Förderung 2014

Der Kampf um den Sieg im Finale der Warsteiner Reitsport-Förderung 2014 war fest in Amazonen-Hand. Im Stechen konnte sich Klara Maas-Timpert aus dem westfälischen Dorsten durchsetzen.

Hengstmarkt in Neumünster
Insgesamt fünf Trakehner Hengste wurden zur Prämierung vorgeschlagen, darunter auch der erste US-amerikanische Trakehner beim Hengstmarkt, Davidas aus der Zucht von Margaret McGregor

Die Entscheidung fiel nach dem Freilaufen: Insgesamt 16 junge Trakehnerhengste erhielten beim 52. Trakehner Hengstmarkt das Urteil „gekört“, darunter auch ein Kandidat aus der erstmals angebotenen Sattelkörung, der drei Jahre alte Tudor.

Warsteiner Champions Trophy
Foto: Jasper Chools mit Chatto

Nachwuchsreiter Jasper Kools (25) hat sich als Sieger des ersten S-Springens in die Geschichte der Warsteiner Champions Trophy eingetragen. Mit Chatto, einem achtjährigen braunen Wallach aus dem Zuchtbuch Oldenburger Sportpferd, gewann er den Preis der Westkalk GmbH & Co.KG fehlerfrei in 55,08 Sekunden.

Trakehner Hengstmarkt Neumünster
Foto: Freispringen der Trakehner Hengste, hier Lechevalier von Cavallieri xx-Vespucci.

Schon der Auftakt geriet gut, am zweiten Tag des Trakehner Hengstmarktes strömten noch mehr Besucher in die Holstenhallen nach Neumünster. Rund 2.800 Zuschauer verfolgten das Freispringen der Junghengste, den ersten Teil des TSF Dressurchampionates, die Premiere der Sattelkörung, die Präsentation der Zuchtstuten und Auktionsfohlen, sowie die Dreiecksmusterung der Hengste.

1 2 3 4 ... 100

Turniersport

Turnierergebnisse
Alles Wichtige zum Turniersport auf einen Blick!
Nach wie vor ist’s warm, aber die Pferde bekommen eindeutig Winterfell. Was nun?

Link Tipps

Fotoaktion

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten uns auf ein Thema aufmerksam machen? Dann schreiben Sie uns an reiten@kieler-nachrichten.de

Warum wir Pferde so lieben


Top