17 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:

Das Pferdeland tanzt in den Holstenhallen

19. Ball der Pferdefreunde 
Das Pferdeland tanzt in den Holstenhallen

Immer im Januar wechseln Reiter, Fahren und Voltigierer aus ganz Norddeutschland die Reitklamotten gegen Ballkleid und Smoking ein.

Voriger Artikel
VR Classics – von Kindheit an ...
Nächster Artikel
Auftakt mit Topreitern und Siegern aus der Region

Lockt tausende Gäste – der Ball der Pferdefreunde in Neumünster.

Quelle: ostseefotograf.de

Neumünster. Der Ball der Pferdefreunde in den Holstenhallen von Neumünster ist das gesellschaftliche Topereignis und lockt am 20. Januar 2018 tanzfreudige Besucher nach Schleswig-Holstein.

Die Holstenhallen Neumünster verwandeln sich dann in ein riesiges Ball-Areal. Beim 19. Ball der Pferdefreunde gibt es Live-Musik mit  Tin Lizzy in Halle 1 und neu dabei ist in Halle 2 die Band Top Union.

Eröffnet wird der Ball der Pferdefreunde traditionell vom Vorsitzenden des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein, Dieter Medow, der viele Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen kann. Ab dann regiert der Spaß an der Begegnung, die Feierlaune und die Lust am Tanzen. In fünf Hallen tummeln sich Besucher aus dem gesamten Norden, lassen sich piekfein herausgeputzt fotografieren und erobern die Tanzflächen und Bars des wohl größten gesellschaftlichen Ereignisses.

Karten für den Ball sind schnell Mangelware. Zu bekommen sind Tickets, sogenannte Sattelplatzkarten ohne Sitzplatz am Tisch, im Vorverkauf für 25 Euro pro Person unter www.mervestelle.de. An den Abendkassen kosten die Karten 30 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Alle Informationen über Vereinsgeschehen, Hausturniere, Lehrgänge, Abzeichenprüfungen und all das Lesenswerte, was in den Vereinen und Betrieben tagtäglich passiert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

reitsport-erleben.de

Entdecken Sie Pferde-Themen! Die Pferdefachjournalistin Jessica Bunjes teilt Know-How, Trends und Termine mit Pferdefreunden aus ganz Deutschland. mehr

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Nachrichten: Reitsport 2/3