Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Nachrichten: Reitsport Marcus Ehning und Pret a tout gewinnen Großen Preis
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Marcus Ehning und Pret a tout gewinnen Großen Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 22.07.2018
Von Reitsport Pressemitteilung
Marcus Ehning und Pret a Tout, Sieger im Großen Preis von Aachen 2018. Quelle: Pauline von Hardenberg
Aachen

Nach seinem Sieg 2006 mit Noltes Küchengirl gewann der Borkener Springreiter in diesem Jahr mit dem französischen Wallach Pret a tout, mit dem er am Donnerstagabend bereits Teil des siegreichen deutschen Nationenpreis-Teams war.

Ehning und Pret a tout starteten nach zwei fehlerfreien Umläufen als vorletztes Paar ins Stechen und legten mit 38,34 Sekunden eine Zeit vor, die das letzte Starterpaar nicht mehr unterbieten konnte. Luciana Diniz aus Portugal blieb mit der Hannoveraner Stute Fit for Fun zwar ebenfalls fehlerfrei, war jedoch in 40,96 Sekunden deutlich langsamer.

Drei Deutsche hatten es in den zweiten Umlauf geschafft: Der 24-jährige Maurice Tebbel (Emsbüren) trat als jüngster Starter mit seinem Westfalen Hengst Chaccos‘ son an. Lediglich ein Fehler am letzten Sprung zerstörte seinen Traum vom Stechen. Der junge Springreiter blickt dennoch auf eine erfolgreiche Woche zurück, schließlich gehörte auch er zum siegreichen Nationenpreis-Team. Philipp Weishaupt (Riesenbeck) und LB Convall erreichten das Stechen mit vier Strafpunkten ebenfalls nicht. Somit war Ehning der einzige deutsche Vertreter im finalen Durchgang.

„Das ist etwas, das für immer bleibt. Davon werde ich hoffentlich noch den Kindern meiner Kinder erzählen“, sagte er nach seinem Sieg. „Meinem Pferd gefällt es hier in Aachen. Drei Mal in Folge hat er den Nationenpreis gewonnen, war im Großen Preis immer platziert und gewinnt heute. Das war einfach sein Tag.“ Bundestrainer Otto Becker lobte den 44-jährigen Routinier, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stelle und den jungen Reitern im Team Halt gebe. „Diese Woche war einfach unglaublich, die Atmosphäre war einmalig, und wenn dann noch die Erfolge dazu kommen, dann ist das einfach schön. Wir hatten einen schwierigen Start in die Saison, gewinnen dann hier den Nationenpreis und den Großen Preis – unglaublich. Ich gönne es Marcus, er hat das mehr als verdient.“ jbc

Alle Ergebnisse aus Aachen finden Sie hier: https://resulting.chioaachen.de/

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Sieg in der dritten Station des Holsteiner Masters Springcup beim CSN Ehlersdorf hat sich ein westfälischer Reiter geholt.

Reitsport Pressemitteilung 21.07.2018

Das war eine Überraschung beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, denn der erste Teil des Lambertz Nationenpreises der Dressurreiter, der Grand Prix, endete noch anders als allgemein erwartet: Führung für die USA vor Deutschland.

Reitsport Pressemitteilung 21.07.2018

Pferd und Reiterin kennen sich gut, genau genommen schon seit Kindheitstagen, denn als Fohlen war der inzwischen fünf Jahre alte Holsteiner Wallach Rio bereits in Sollwitt bei Familie Carstensen zuhause.

21.07.2018