Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Nachrichten: Reitsport Isabell Werth dreimal siegreich
Sport Reitsport Nachrichten: Reitsport Isabell Werth dreimal siegreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 12.03.2019
Isabell Werth und Emilio siegten in Dortmund. Quelle: Stefan Lafrentz
Dortmund

Im Sattel des westfälischen Wallachs Emilio gewann sie den Grand Prix und den Grand Prix Special, mit dem Hannoveraner Don Johnson belegte sie im Grand Prix Platz zwei und siegte in der Kür. Ihr Maximalziel hatte die 49-Jährige mit deutlichem Vorsprung erreicht.

Isabell Werth setzte ihre beeindruckende Siegesserie auch beim Dortmunder Hallenturnier „Signal Iduna Cup“ fort. Nach einem schon sehr guten Grand Prix legte ihr Westfale Emilio (v. Ehrenpreis) am Folgetag im Grand Prix Special noch einmal „eine Schippe drauf“ und gewann erneut haushoch. Die Nummer 1 der Weltrangliste und ihr 13-jähriger Wallach erhielten von drei Richtern über Prozent. Zwei Richter sahen das Paar bei rund 76 Prozent, so dass sich in der Summe ein Ergebnis von 79,128 Prozent ergab.

Knapp vier Prozent weniger erzielte Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit der niederländischen Stute Zaire-E (75,489). Die Beiden hatten im Grand Prix Rang fünf belegt. Dritte im Special wurden die Schwedin Therese Nilshagen. Sie stellte den Oldenburger Hengst Dante Weltino (v. Danon I) der Station Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen vor und wurde mit 74,085 Prozent bewertet.

Zur besten Zeit, am Samstagabend, hatten sich sechs Dressurpaare in der Kür präsentieren können. Überlegene Siegerin war auch hier Isabell Werth. In dieser Prüfung setzte sie ihren 17-jährigen Hannoveraner Don Johnson v. Don Frederico ein. „Johnny“, der im Grand Prix den zweiten Platz hinter seinem Stallkollege Emilio belegt hatte, machte seine Sache bestens. Mit 81,595 Prozent hielt er die Konkurrenz in der Kür mühelos in Schach. Platz zwei sicherte sich Ingrid Klimke (Münster) mit dem elfjährigen Hannoveraner Hengst Franziskus v. Fidertanz (76,84), gefolgt von der Portugiesin Maria Caetano. Die 32-Jährige aus Lissabon, die mit ihrem Ausbilder Ton de Ridder (Aachen) in den Grand Prix Sport fand, stellt mit dem Schimmelhengst Coroado ein Pferd aus der Lusitano-Zucht vor. 72,805 Prozent lautete das Richterurteil.

Ergebnisübersicht SIGNAL IDUNA CUP
24 CDI4* – FEI Grand Prix Special – MEGGLE-Preis

1. Isabell Werth (Rheinberg/RFV Graf von Schmettow Eversael/GER) auf Emilio 107 1859.50

2. Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen/RFV Aubenhausen e.V./GER) auf Zaire-E 1774.00

3. Therese Nilshagen (/SWE/SWE) auf Dante Weltino OLD 1741.00

4. Fabienne Müller-Lütkemeier (Paderborn/RFV Paderborn e.V./GER) auf Fabregaz 1708.50

5. Lisa Müller (Otterfing/RFV Hachinger Tal e.V./GER) auf Gut Wettlkam’s Stand by me OLD 1691.00

6. Birgit Wientzek Pläge (Balm b. Günsberg/SUI/SUI) auf Robinvale 1674.00


10 CSIYH1* – Int. Springprüfung mit Stechen (1,45 m), Siegerpreis von Lutz Goessing

1. Max Kühner (Starnberg/RA München e.V./AUT) auf Elektric Blue P *0.00 / 36.84

2. Markus Renzel (Oer-Erkenschwick/RFV Alt Marl e.V./GER) auf C-Steffra *0.00 / 39.02

3. Toni Haßmann (Neuenkirchen/Zucht-,Reit u. Fahrverein Lienen e./GER) auf Daring Queen *4.00 / 35.97

4. Hans-Thorben Rüder (Greven/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V./GER) auf Commander 34 *4.00 / 36.52

5. Rodrigo Giesteira Almeida (/POR/POR) auf Gaga E D’ Augustijn 1.00 / 75.67

6. Markus Merschformann (Laer/RV Osterwick e.V./GER) auf Cornet’s Cambridge 1.00 / 76.98
4 CSI4* – Int. WRL-Springprüfung mit Stechen (1,45 m), präsentiert von bakertilly

1. Michael Cristofoletti (Ibbenbüren/RFV Greven e.V./ITA) auf SIG Debalia *0.00 / 34.27

2. Marc Houtzager (/NED/NED) auf Sterrehof’s Dante *0.00 / 34.55

3. Kim Emmen (RB Dinteloord – NED/NED/NED) auf Delvaux *0.00 / 34.61

4. Markus Brinkmann (Herford/RFV von Lützow Herford e. V./GER) auf Pikeur Callas *0.00 / 35.78

5. Michael Jung (Horb/RSG Altheim/GER) auf fischerDaily Impressed *4.00 / 32.57

6. Felix Haßmann (Lienen/Zucht-,Reit u. Fahrverein Lienen e./GER) auf Balzaci *4.00 / 36.09
29 Jump & Drive (1,30 m), präsentiert von MITSUBISHI MOTORS Deutschland
1. Michael Beckmann (Recklinghausen/RFV Alt Marl e.V./GER) auf Comet 245 0.00 / 70.50

2. Jan Wernke (Holdorf/RSC Handorf-Langenberg e.V./GER) auf Lorelli 0.00 / 73.56

3. Toni Haßmann (Neuenkirchen/Zucht-,Reit u. Fahrverein Lienen e./GER) auf De Luett 2 0.00 / 74.53

4. Klaus Otte-Wiese (Neuenrade/RV Hellefeld e.V./GER) auf Il Mio van’t Eigenlo 0.00 / 74.62

5. Michael Cristofoletti (Ibbenbüren/RFV Greven e.V./ITA) auf Arabesque 0.00 / 76.39

6. Hendrik Dowe (Heiden/ZRFV Heiden e.V./GER) auf Dias-Desperados 0.00 / 81.37
14 CSI AmA – Int. Zwei-Phasen-Springprüfung (1,20 m)

1. Julia Muth (Issum/RSG Niederrhein e.V./GER) auf El Bandiata B *0.00 / 20.83

2. Laura Schenker (/SUI/SUI) auf Borman *0.00 / 24.15

3. Maja Möltgen (Mülheim/Ländl. RFV Kirchhellen e. V./GER) auf Countess of Highfields *0.00 / 24.50

4. Laura Schenker (/SUI/SUI) auf Vivaldi De Bedon *0.00 / 26.76

5. Mirae Jang (/KOR/KOR) auf De Luett 2 *0.00 / 27.09

6. Sören Suppert (Breckerfeld/RV St. Georg Vorwerk e.V./GER) auf Aesculapius GL *0.00 / 28.18
20 CSI AmA – Int. Zwei-Phasen-Springprüfung (1,40 m)

1. Tina Trampnau (Delitzsch/RC Leipzig 2000 e. V./GER) auf Canair *0.00 / 22.93

2. Marion Feld (Bad Münstereifel/Turnierfreunde Lohmar e.V./GER) auf For Luc *0.00 / 29.27

3. Charlie Ann Wolf (Garz/TRC-Team Rügen e.V./GER) auf Städtebahn’s Cornwell *0.00 / 29.67

4. Carl-Philipp Ritter (Kaiserslautern/RSG Barbarossa Kaiserslautern e.V./GER) auf Santa Fee 164 *0.00 / 30.34

5. Jonas Faller (Brackenheim/RC Güglingen/GER) auf Wie eine Rakete *0.00 / 30.74

6. Carl-Philipp Ritter (Kaiserslautern/RSG Barbarossa Kaiserslautern e.V./GER) auf Calida 61 *0.00 / 31.15
26 Dressurprüfung Kl. S*** (U25)

1. Nina Kudernak (Dreieich/RFV Götzenhain e.V./GER) auf Dione 10 1499.50

2. Alexa Westendarp (Wallenhorst/RUFV Rulle/GER) auf Der Prinz 4 1488.00

3. Katharina Hemmer (Erwitte/RV Altenautal e.V./GER) auf Don Angelo 4 1486.50

4. Kristin Biermann (Essen/RUFV Essen i.O.e.V./GER) auf Askari 218 1429.00
5. Linda Weiß (Titz/Förderkreis Dressur Neuss e.V./GER) auf Belle au Bois Dormant 1397.00
21 CSI AmA – Int. Springprüfung mit Stechen (1,40 m)

1. Constantin Lauff (Zülpich/Akademischer Reitclub Bonn/GER) auf Enorm Uno M *0.00 / 36.66

2. Joana Ossenberg-Engels (Altena/RV Altena e.V./GER) auf Giovanni 192 *0.00 / 37.73

3. Lara Witte (/RV Kirchhörde e.V./GER) auf Wanessa 252 *0.00 / 38.62

4. Mariko Kato (Gotenba Shizuoka/RV Sottrum u. Umg./JPN) auf Clint Donaldson Z *0.00 / 39.12

5. Viktor Birkenheier (/RFV St. Georg Werne e. V./GER) auf Wannebe 2 *4.00 / 36.96

6. Katrin Ullrich (Gelsenkirchen/Ländl. RFV Kirchhellen e. V./GER) auf Lody 2 *4.00 / 40.22

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit neuem Titelsponsor und sechs Stationen startet die Riders Tour in die Saison 2019.

Reitsport Pressemitteilung 27.02.2019

Isabell Werth gewinnt Weltcup-Grand-Prix – Bleibt die Kür in Neumünster?

Jessica Bunjes 18.02.2019

Schwede wird Erster beim Großen Preis – Nisse Lüneburg als bester Schleswig-Holsteiner Sechster

Jessica Bunjes 18.02.2019