Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
News - Tipps, Termine & Vereine Christoph Hess kommentiert LVM Cup
Sport Reitsport News - Tipps, Termine & Vereine Christoph Hess kommentiert LVM Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 14.09.2018
Von Reitsport Pressemitteilung
Quelle: hfr
Neumünster

Auf dem Landesturnierplatz kämpfen  die besten Mannschaften der Reiterbünde um eine Startberechtigung  für Neumünster und auch die Junioren werden ein letztes Mal gesichtet für die Einladung zum  5. Jugend Cup Stilspringen vom Gestüt Fohlenhof in Haßloch, Herrn Prof. Dr. Bernd Hecke.

Den Veranstaltern ist es dieses Jahr gelungen, hochwertige Kommentatoren zu verpflichten.  So wird der LVM Dressur Cup am Sonntagmorgen kommentiert von niemand geringeren als Christoph Hess ( FN Ausbildungsbotschafter, PM Seminare, intern. Richter und FN Ausbilder),  der schon etliche Veranstaltungen mit charmanten Sachverstand, langjähriger Erfahrung und potenziertem Wissen unterstützt hat  und so den LVM Cup Finalisten noch einige Tipps mitgeben möchte.

Im LVM Cup Finale Springen konnte der langjährige Landestrainer Detlef Peper, der in seiner Amtszeit Holsteiner Reiter maßgeblich zu zahlreichen Erfolgen auf Championaten geführt hat, als Kommentator verpflichtet werden. Kommentieren ist soetwas wie eine zweite Leidenschaft nebem dem Vielseitigkeitssport, die Detlef Peper nicht zuletzt jahrelang bei den Stützpunktturnieren mit Fachwissen Fehler auf den Punkt genau analisierte und abstellen half.

Der LVM Cup ist seit 2006 eine anspruchsvolle Serie für Junioren bis einschließlich 18 Jahre der Lk 4 und 5 und wurde über 8 Etappen mit verschiedenen Qualifikationsturnieren entschieden. Für das Finale, in diesem Jahr erstmals in Neumünster durchgeführt ,  qualifizieren sich die jeweils 4 Besten aus dem Stilspringen der Kl. L und die jeweils 2 besten Dressurreiter aus der L-Dressur auf Trense.
 
In die Reihe fachlich hochwertiger Kommentatoren konnte dann noch mit dem internationalen erfolgreichen Ausbilder und Springreiter Dirk Ahlmann ein weiterer Top-Man engagiert werden, dessen Kommentierung schon im letzten Jahr beim Jugend Cup Stilspringen vom Gestüt Fohlenhof  begeisterte und mehrfache positive Resonanz im kostenlosen Live Stream auf unserer Seite und bei Facebook auslöste.

In diesem, von Herrn Prof. Dr. Bernd Hecke initiierten Cup reiten vorgesichtete Junioren zunächst einen Umlauf mit Stilwertung, bevor es im Anschluss für das zu platzierende Viertel der Teilnehmer in das Stechen nach Strafpunkten und Zeit geht.  Herrn Prof. Dr. Bernd Hecke ist es ein besonderes Anliegen, auf diesem Weg nun schon zum 5. Male Junioren auf einer internationalen Plattform zu fördern, um ihnen den weiteren Weg in den Spitzensport zu ebnen.
Diese drei Kommentatoren werden jeweils nach den Ritten der Finalisten ein kurzes Statement abgeben und neben der richterlichen Benotung ein zusätzliches Feedback den Reitern und Zuschauern mit auf den Weg geben.

Auch die Finalisten des Balios Hunter Cups sind über ein Qualifikationssystem vom Seriensponsor, der Futtermanufaktur der Firma August Plambeck GmbH in Brügge, vorgesichtet und in diesem Jahr nun schon zum zweiten Male dabei.
Es wird in zwei unterschiedlichen Klassen  für Reiter  ab 22 Jahre  (ohne M-Platzierung)  geritten, nämlich der 85er (Lk 5 und 6) und der 95er (Lk6, 5 und 4) Klasse, die wiederum die Hindernishöhen wiederspiegeln. Hunterprüfungen erfreuen sich immer mehr Beleibtheit und sind das perfekte Angebot für Wiedereinsteiger und andere Springsportfans, die sich nicht mit höherklassigen Profis und Jugendlichen auf den Springplätzen messen wollen, sondern sich in zwangloser, entspannter Atmosphäre über entsprechende Parcours den Richtern in Stilwettbewerben präsentieren, die in der Notenfindung sowohl Sitz und Einwirkung des Reiters als auch Rittigkeit und Springmanier des Pferdes zusammenfassen dürfen.  Aufgewertet wird der Balios Hunter Cup 2018 dadurch, das der "Grand-Champion" in einem Stechen der jeweils besten 4 Reiter aus dem Umlauf ermittelt wird und die Sieger sowohl einen Sattel von der Fa. "HEMANO – for a perfekt fit!" und einen Springlehrgang bei dem bekannten Ausbilder Thies Luther erhalten.

Nachdem die erste Runde des Holsteiner Masters Jugend Team Cup bei den VR Classics im Februar begann, schließt sich nun der Kreis wiederum in Neumünster mit dem Finale bei Holstein International. Der Partner- und Förderkreis der Holsteiner Masters, der sich aus über 50 Personen und Unternehmen zusammensetzt, hat mit seinen vier Säulen Sport, Zucht, Jugend und Engagement im Norden seit mehr als einem Jahrzehnt Akzente gesetzt und entwickelt Pferdesport und Pferdezucht weiter. Auch in diesem Jahr fiebern die Fans des Jugend Teams mit ihren Favoriten mit. Der Modus, angelehnt an den Nationenpreisablauf, macht aus 6 Einzelreitern ein Team in einheitlicher Kleidung mit einem festen, renommierten Teamtrainer und einem Teamsponsor, die über verschiedene, ausgewählte Turniere zusammenwachsen und im Finale Preisgelder ausreiten.

Horsmanship, Teamgeist, Zusammenhalt und Respekt sind wesentliche Bestandteile der Philosophie, die hinter diesem seit über 10 Jahren bewährten und von Henning Sagau uneigennützig ins Leben gerufene Teams Cups steht. Zu Anfang nicht von allen Ernst genommen, ist der Team Cup heute eine kleine, aber feine Kaderschmiede der nördlichen Verbände.

Der Umlauf in den Holstenhallen geht für die 4 besten Teams in einem zweiten Umlauf, bevor der Jahressieger feststeht. Somit wird allen Besuchern ein umfangreiches, interessantes Paket angeboten, die sich bei wiederum freiem Eintritt  in den Holstenhallen zum CSI Holstein International  treffen werden.

Erwartet werden die Gäste von einer erneut vergrößerten Ausstellung mit exklusiven Catering und vielen, vielen Neuheiten und Angeboten des hochwertigen Reitsportbedarfs.

Auch das Kinderland wird wieder mit von der Partie sein mit Kinder-Parcours, Hüpfburg und weiteren Beschäftigungen für die Kids, so dass auch die Eltern ein rundherum abwechslungsreiches Turnierwochenende genießen können.
Die Planungen laufen auf Hochtouren. Eine vorläufige Zeiteinteilung ist schon im Internet veröffentlicht und geplant geht es am Mittwochmittag los mit dem Warm Up ohne Sprünge in dem traditionsreichen Oval der Reitarena, damit sich die Reiter und Pferde an die Atmosphäre, den Top-Boden und die bunte Bande gewöhnen können.

Anschließend starten die ersten Springprüfungen für den Holsteiner Masters Team Cup und die erste Prüfung der internationalen Youngster-Tour.

Von Donnerstag bis Sonntag entscheiden sich dann die Touren der internationalen Youngster-Prüfungen, deren Finals getrennt nach Alter durchgeführt werden, und die weiteren Touren des mit insgesamt 30.000 € dotierten Internationalen Wettbewerben.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem  kostenlosen Besuch und nehmen Sie viele tolle Eindrücke mit nach Hause, sowohl von den Finalprüfungen im Balios Hunter Cup, dem LVM Cup Dressur und Springen, den Holsteiner Masters Jugend Team Cup, dem Finale der Reiterbundmannschaften  und den vielen anspruchsvollen internationalen Springprüfungen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Tage lang wurde der neue Ebbe-Flut-Platz (Tegra) in Havekost bei Ahrensbök nördlich von Lübeck von täglich bis zu 280 Starts getestet und von allen Teilnehmern einhellig als "TOP" bewertet.

Reitsport Pressemitteilung 06.09.2018

Auf dem Landesbreitensportturnier in Bad Segeberg haben die Voltis vom RuFV Kisdorf Henstedt-Ulzburg und Umgebung wieder Mal ihr Können unter Beweis gestellt.

Reitsport Pressemitteilung 24.08.2018

... so lautet die Devise der Mädchen und Jungen vom Reit-und Fahrverein Henstedt-Ulzburg und Umgebung.

Reitsport Pressemitteilung 29.03.2018