Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Reiterszene Sommerturnier Ladelund
Sport Reitsport Reiterszene Sommerturnier Ladelund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 06.08.2013
Beeke Carstensen auf ihrem Schimmel Bonita, Siegerin desSchleswig-Holstein-Nachwuchschampionats der Pony- Springreiter mit Joe Cool.
Ladelund

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Reit- und Fahrverein Wilhelminenhof Ladelund sein alljährliches Sommerturnier. An beiden Tagen trotzten unzählige Pferdesportler den hochsommerlichen Temperaturen und boten bei optimalen Bodenbedingungen spannenden Sport. 

Das Veranstalterteam um den 1. Vorsitzenden Hans Volker Ingwersen zeigte sich mit dem Ablauf des Turniers rundum zufrieden und  bedankte sich bei allen Helfern und Sponsoren die diese Veranstaltung erst ermöglichten.

An beiden Turniertagen waren die Ponyreiter Schleswig Holstein versammelt um im Nordlandcup und im  Schleswig Holstein Nachwuchschampionat der Pony Springreiter wertvolle Punkte zu sammeln, sowie die Möglichkeit zu nutzen ihre jungen Ponys für das Bundeschampionat in Warendorf zu qualifizieren. Sieger im Schleswig Holstein Nachwuchschampionat wurde Landeskaderreiterin Beeke Carstensen mit Joe Cool, die einen klaren Sieg davontrug und die Siegerschärpe aus der Hand des Landestrainers Detlef Peper entgegennahm. Dieser zeigte sich sehr angetan von der Qualität des reiterlichen Nachwuchses und bedankte sich beim Veranstalter für die Austragung dieser wichtigen Nachwuchsprüfung.

Nicht nur der reiterliche Nachwuchs hatte die Möglichkeit sich zu beweisen, auch die jungen Pferde zeigten in speziellen Aufbauprüfungen ihre Qualität . Unter anderem nutzte Olympiateilnehmer Björn Nagel aus Friedrichskoog die Gelegenheit seine Youngster in den Springpferdeprüfungen an den Start zu bringen.

Am Sonntagnachmittag war der Nachwuchs am Start und konnte bejubelt von Verwandten und Eltern  im Führzügelwettbewerb sowie im Reiterwettbewerb erste Turniererfahrungen sammeln.
Der Sonntag endete mit einem M** Springen mit spannendem Stechen um den Sieg. Dieses konnte Lokalmatadorin Lena Tuschke mit ihrem Pferd Cantino W, trotz schneller Konkurrenz   bereits zum zweiten Mal in Folge für sich entscheiden. Nur Hundertstel Sekunden langsamer platzierten sich Philip Loven mit Scaramanga N und Peter Jakob Thomsen mit Cool Cynzano auf den Plätzen zwei und drei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige