Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Reiterszene Ein Sprung von Kiel nach Abu Dhabi
Sport Reitsport Reiterszene Ein Sprung von Kiel nach Abu Dhabi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 16.03.2019
Inka Thun trainiert seit fünf Jahren zweimal pro Woche mit „Imasing“ für verschiedene Wettkämpfe. Quelle: Claussen
Kiel/Abu Dhabi

Von Schleswig-Holstein aus in die weite Welt: Wenn sich ab heute bis zum 21. März erstmals in den Vereinigten Arabischen Emiraten 7000 Athleten aus 170 Ländern zu den Special Olympics World Summer Games treffen, ist auch eine Kielerin dabei.

Die Reiterin Inka Thun von der Kieler Stiftung Drachensee hatte sich vor einem Jahr bei den Spielen in Kiel für die diesjährigen Weltspiele qualifiziert. Sie lässt sich derzeit am Institut für Inklusive Bildung als angegliederte wissenschaftliche Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zur Bildungsfachkraft qualifizieren lässt.

Bereits im Alter von drei Jahren kam Inka Thun bei Ferien auf einem Bauernhof mit Pferden in Kontakt – seit ihrem sechsten Lebensjahr erhält sie Reitunterricht. Bevor sie ihre Leidenschaft für Dressur, Geschicklichkeitsparcours und schließlich Springreiten entdeckte, probierte sie sich im Westernreiten und Tölten aus. „Mein großes Vorbild ist die sechsfache Olympiasiegerin im Dressurreiten Isabell Werth“, sagt Inka Thun.

Zu den Special Olympics Deutschland (SOD) kam die 26-Jährige über ihre Tätigkeit bei der Stiftung Drachensee. Dort lernte sie Armin und Wibke Kins vom Pferdesportzentrum-Kiel kennen, die das schleswig-holsteinische SO-Team im Reiten trainieren. „Ich bin stolz, ein Teil von SOD zu sein und für das Team Schleswig-Holstein an den Wettkämpfen teilzunehmen“, erklärt Inka Thun. „Am meisten freue ich mich darauf, neue Menschen kennen zu lernen, neue Freunde zu finden und etwas über das Land und die Kultur zu lernen. Das ist echt aufregend für mich.“

Das deutsche Team besteht aus 163 Sportlerinnen und Sportlern zwischen 15 und 64 Jahren.

Weitere Informationen www.specialolympics.de/abudhabi2019

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Reiterszene RFV Kisdorf, Henstedt-Ulzburg u. Umg. - Erfolgreiches Wochenende bei den VR-Classics

Am Donnerstag war es endlich soweit: zum 26. Mal wurde der Schauwettbewerb bei den VR-Classics in Neumünster veranstaltet.

Reitsport Pressemitteilung 18.02.2019
Reiterszene Holsteiner Masters Jugend Team Cup - Die Teams sind wieder gefragt

Holsteiner Masters Jugend Team Cup startet in Neumünster

Reitsport Pressemitteilung 11.02.2019
Reiterszene RFV Kisdorf, Henstedt-Ulzburg u. Umg. - Spring-Lehrgang bei Tim Schwanke

Am 14.02.2019 starten die VR Classics, das Internationale Turnier der Volks- und Raiffeisenbanken, in den Holstenhallen.

Reitsport Pressemitteilung 30.01.2019