Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Zucht Hengstkörung am 20. Oktober in Verden
Sport Reitsport Zucht Hengstkörung am 20. Oktober in Verden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 05.10.2018
Von Reitsport Pressemitteilung
2017 wurde Golden Theo B Sieger bei den Mini-Shetlandponys. Quelle: Ponyverband Hannover/ Pantel
Verden

Sie haben die Vorauswahl der Hengstanwärter passiert und präsentieren sich nun der Körkommission im Freilauf, Freispringen sowie an der Hand. Die ganztägige Veranstaltung ist nicht nur für das zuchtinteressierte Publikum, sondern auch für pferdebegeisterte Familien eine tolle Gelegenheit, die besten hannoverschen Junghengste live zu erleben.

Der zeitliche optimierte Ablauf wird auch 2018 beibehalten, um den Spannungsbogen bis zu den Körurteilen für die Zuschauer aufrecht zu erhalten, und die Ponys der nicht springenden Rassen im Block ohne lange Wartezeiten in den Zeitplan zu integrieren. Die Körung beginnt um 9 Uhr in der Verdener Niedersachsenhalle. Zunächst wird wieder das Freispringen mit anschließendem Freilaufen und für einige Rassen nur das Freilaufen stattfinden. Im Anschluss werden die Hengste getrennt nach einzelnen Rassen auf der Dreiecksbahn an der Hand im Trab und im Schritt vorgestellt, wonach dann die Körergebnisse und die Sieger bekannt gegeben werden.

Bei den Deutschen Reitponys wird es voraussichtlich sechs Ringe geben, aus denen sich dann einzelne Hengste für den Endring qualifizieren können. Hier wählt die Körkommission dann den Sieger und die beiden Reservesieger aus. Das Ende der Veranstaltung ist für etwa 18/19 Uhr geplant.

Zahlenmäßig am stärksten vertreten sind die Deutschen Reitponys (41). Es folgen die Mini-Shetlandponys (3), Shetland Ponys (3), New Forest Ponys (3) Haflinger (2), Fjordpferde (2), Kleine Reitpferde (2) sowie jeweils ein Welsh A- und ein Welsh B Hengst.

Alle Hengste sind vorab im Internet mit Foto und Abstammung online unter www.ponyhannover.de.

Die Körkommission, bestehend aus dem Zuchtleiter, dem Vorsitzenden des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover, einem erfahrenen Züchter, dem zuständiger Rassevertreter, einem Körkommissar aus einem anderen Landesverband sowie einem Sachverständigen aus dem Pferdesport (Richter und Springausbilder) beurteilt die Hengste im Hinblick auf ihre Eignung als zukünftige Vererber. Innerhalb der Rassegruppen wird ein Siegerhengst gestellt, ab fünf Hengsten auch ein Reservesieger. Ponyhengste mit der Note 7,5 und besser erhalten die Prämienhengstanwartschaft.

Der Eintritt kostet fünf Euro. Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis haben freien Eintritt. Ein Katalog ist Vorort bei der Körung erhältlich. Aktuelle Infos stehen auch auf der Facebookseite des Ponyverbandes Hannover unter: www.facebook.com/ponyhannover.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2015 gehört das VTV/R+V Holsteiner Fohlenchampionat zum festen Programm des Landesturniers in Bad Segeberg.

Reitsport Pressemitteilung 17.09.2018

„Ich denke, wir können mit der Auktion und dem guten neuen Konzept zufrieden sein“, meinte Auktionsleiter Dr. Jörgen Köhlbrandt nach der Fohlenauktion in Elmshorn, „der Tag der offenen Tür hat das Auktionsgeschehen sicherlich beleben können“.

Reitsport Pressemitteilung 10.09.2018
Zucht Holsteiner Fohlenchampionat - Die besten Holsteiner Fohlen des Jahres 2018

„Die Resonanz der Züchter war noch nie so groß“, freut sich Norbert Boley, Geschäftsführer der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, angesichts der 51 für das VTV/R+V Holsteiner Fohlenschampionat in Bad Segeberg gemeldeten Stut- und Hengstfohlen.

Reitsport Pressemitteilung 08.09.2018