Menü
Sport Segelsport

Nachrichten: Segelsport

Nach dem Marathon-Donnerstag, der erst um Mitternacht beendet war, gingen die Segler bei der Kieler Woche am Freitag eine Stunde früher auf die Bahn. Der gewollte Frühstart erwies sich als richtige Entscheidung und sorgte für gutes Programm, ehe am Nachmittag Böen mit bis zu 40 Knoten einsetzten.

Niklas Schomburg 22.06.2018

Geschwisterpärchen sind im Segeln nichts Ungewöhnliches. Auch Eheleute segeln hier und da gemeinsam und gegeneinander. Bei den Winkels läuft das Familienunternehmen im 470er in der dritten Dimension – mit den Geschwistern Malte und Birte sowie Anastasiya Winkel, seit August 2017 Maltes Frau.

Niklas Schomburg 22.06.2018
Anzeige

Das Wetter wirbelte am Donnerstag den Plan für die olympischen Klassen gehörig durcheinander. Raus, rein, wieder raus – viel Arbeit für Wettfahrtleiter und Segler gleichermaßen. Durch das neue Schichtsystem kamen einige Klassen gar nicht auf die Bahn, andere fuhren bis in die späten Abendstunden.

Niklas Schomburg 21.06.2018

17 bunte Hansa 303 fahren auf der Förde um den EM-Titel der Para-Segler. Trotz im Vergleich zur WM 2017 kleinen Feldes gilt die Austragung im Rahmen der Kieler Woche als weiterer wichtiger Schritt zur Rückkehr des Segelns ins paralympische Programm. Dem ordnet auch Jens Kroker einiges unter.

Niklas Schomburg 21.06.2018

Kostenloser Rätselspaß - Kreuzworträsel online lösen

Stellen Sie Ihre Allgemeinbildung auf die Probleme mit dem täglich neuen Online-Kreuzworträtsel. Jetzt hier kostenlos online spielen!

Mit dem Rückenwind des Sieges beim Weltcup-Finale vor Marseille ist Philipp Buhl in die Kieler Woche gestartet. Die aktuelle Olympia-Kampagne des Laser-Seglers soll erfolgreicher werden als die letzte. Nach der Enttäuschung von Rio flossen Tränen - nur wenig später aber setzte Buhl Kurs auf Tokio.

Niklas Schomburg 21.06.2018

Alles neu macht der Mittwoch: Nach dem Klassenwechsel ist Schilksee nun in fester Hand der olympischen Segelklassen. Und auch die Regattastruktur hat sich geändert: Erstmals arbeiteten Organisatoren und Wettfahrtleiter mit einem Schicht-Prinzip.

Niklas Schomburg 20.06.2018

Am Mittwoch ging es für die Offshore-Segler noch einmal auf die Up-and-Down-Kurse auf dem Stollergrund. Am Abschlusstag der Baltic Pre Worlds fing die „OneSpirit“ von Gordon Nickel (Cuxhaven) die Kieler „Immac Fram“ auf den letzten Seemeilen noch ab und sicherte sich den Sieg bei den ORC III/IV.

Niklas Schomburg 20.06.2018
Anzeige

Der beste Segler aller internationalen Klassen heißt Lars Johan Brodtkorb. Der Norweger gewann den Kieler-Woche-Titel in der Europe und zudem den Commodore-Preis für den punktbesten Segler des ersten Teils. Aber Brodtkorb ist mehr als ein sehr guter Europe-Segler.

Niklas Schomburg 20.06.2018

Ob gedruckt oder digital, ob Probe-Abo oder Sonderaktion: Entdecken Sie unsere aktuellen Abo-Angebote. Und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen und von attraktiven Rabatten profitieren. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren Sie, was die Welt und unsere Region bewegt.

1900 Boote mit insgesamt 4000 Sportlern aus 60 Nationen: Die Kieler Woche ist ein Segelereignis der Superlative. Ihre Regatten sind das Herzstück des neuntägigen Volksfestes. Für Sie sind die maritimen Fachbegriffe trotzdem nur Kauderwelsch? Unser Segel-ABC klärt auf.

Julia Carstens 20.06.2018

Die Internationalen Klassen erwischten an ihrem Abschlusstag erneut wunderbare Segelbedingungen und stürzten sich in die entscheidenden Rennen. Dabei wurde es teilweise richtig kribbelig, vielerorts entschied erst die letzte Wettfahrt über Triumph und Tragödie.

Niklas Schomburg 19.06.2018

Bei guten, aber durchaus schwierigen Bedingungen machten die Segler am dritten Tag der Kieler-Woche-Regatten ordentlich Meilen. Während sich in einigen Internationalen Klassen vor dem Finaltag bereits eine klare Tendenz abzeichnet, ist anderswo Spannung bis zum letzten Zieleinlauf garantiert.

Niklas Schomburg 18.06.2018

Auf dem Weg zur Seesegel-WM im Juli in den Niederlanden liegt die Kieler Woche für die deutschen und skandinavischen Crews auf dem direkten Weg. Ausgeschrieben als Baltic Pre-Worlds nutzen die ambitionierten Teams die Up-and-Down-Wettfahrten daher als kompakte WM-Vorbereitung.

Ralf Abratis 18.06.2018
Anzeige

Meistgelesen: Segelsport

Anzeige