Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segelsport Historischer Außenseiter-Etappensieg
Sport Segelsport Historischer Außenseiter-Etappensieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 19.01.2018
Das Team Sun Hung Kai/Scallywag erreichte den Hafen von Hongkong als erstes und gewann damit die vierte Etappe des Volvo Ocean Race. Es war der erste Erfolg eines Teams aus Hongkong überhaupt - und das vor heimischer Kulisse. Quelle: Pedro Martinez/Volvo Ocean Race
Hongkong

Die 5600 Seemeilen lange Etappe von Melbourne nach Hongkong absolvierte Sun Hung Kai/Scallywag trotz Mann über Bord in nur gut 17 Tagen. Am späten Freitagabend deutscher Zeit wurden als nächste das chinesisch-französische Dongfeng Team und Vestas 11th Hour Racing (USA/Dänemark) erwartet. Die spanischen Spitzenreiter vom Team Mapfre lagen bis dahin nur auf Rang fünf.

Die Sieger haben diese Etappe erstmals mit der britischen Navigatorin Libby Greenhalgh bestritten. Skipper Witt, der vor Rennstart die neue «Frauen-Regel» im Ocean Race mit markigen Sprüchen wie «Wir sind nicht bereit, an diesem sozialen Experiment teilzunehmen» kommentiert hatte, segelt inzwischen wie fast alle Teams mit der Idealkombination: zwei Frauen und sieben Männern. Dank Greenhalghs goldenem Händchen war seine Crew ideal durch die Äquator-Flaute gekommen und hatte die Führung danach nicht mehr abgegeben. Das Rennen wird ab 1. Februar mit einem 100-Seemeilen-Sprint von Hongkong in die chinesische Hafenstadt Guanghzou und zurück fortgesetzt.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segelsport 49er-Crew Schmidt/Boehme - Mit der Motte zum Erfolg

Die Segelsaison 2017 hat für die Kieler 49er-Crew Justus Schmidt/Max Boehme „spät angefangen und früh aufgehört“, wie beide lachend sagen. Zufrieden waren sie vor allem mit WM-Platz fünf trotzdem. Das Geheimnis des Erfolges trotz wenig gemeinsamer Zeit auf dem Wasser: die Motte.

Niklas Schomburg 11.01.2018

Ein ungewöhnlicher Familienname, eine 1964 unter dramatischen Umständen gewonnene Goldmedaille und die Karriere als Pilotenausbilder haben Willy Kuhweides Leben geprägt. Am Sonnabend wird der in den USA lebende ehemalige deutsche Segelstar 75 Jahre alt.

04.01.2018

Freude und Enttäuschung bei den deutschen Seglern nach den Youth Worlds in Sanya. Bei der U19-Weltmeisterschaft auf der chinesischen Insel Hainan konnten die Kielerinnen Maru Scheel und Freya Feilcke mit Gesamtrang fünf restlos überzeugen.

Niklas Schomburg 17.12.2017