Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segelsport Köster surft wieder auf Titelkurs
Sport Segelsport Köster surft wieder auf Titelkurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 02.10.2018
Der vierfache Weltmeister Philip Köster zeigt einen Sprung während des Waveriding-Wettbewerbs beim Windsurf World Cup vor Sylt. Quelle: Frank Molter/dpa
Westerland/Sylt

Am Ende holte er den Tageshöchstwert bei den Punkten.

"Was für Hammerbedingungen heute", entfuhr es dem nervenstarken Liebling der deutschen Windsurf-Szene, der das Blatt mehrfach erst in den letzten Sekunden zu seinen Gunsten wenden konnte, "jetzt bin ich im Wettkampfmodus. Morgen greife ich wieder voll an." Fünf weitere Duelle muss Köster beim Windsurf World Cup vor Sylt noch gewinnen, will er zum fünften Mal nach 2011, 2012, 2015 und 2017 die WM-Krone erringen. Der Wettkampf in der Windsurf-Königsdisziplin Waveriding wird am Mittwoch fortgesetzt.

Kielerin Erpenstein wird Dritte

Bei den Damen erreichten die Kielerinnen Steffi Wahl und Lina Erpenstein das kleine Finale der Hinrunde, kämpften im deutsch-deutschen Duell um den dritten Platz, den sich Erpenstein sicherte. „Es ist immer schön, gemeinsam mit Steffi auf dem Wasser zu sein. Ich habe knapp gewonnen, im Rückkampf kann es wieder ganz anders aussehen", sagte die 21-jährige nach ihrem Erfolg.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue internationale deutsche Meister der Contender-Segler ist ein Däne: Sören Dulong Andreasen sicherte sich mit einer konstanten Top-Fünf-Serie vor Schilksee den Titel. Wie bei der EM auf dem Gardasee verwies er den Italiener Marco Ferrari auf Rang zwei, Dritter wurde Max Billerbeck (Bokholt).

Niklas Schomburg 01.10.2018

Drama oder Komödie? Ganz sicher waren sich die rund 40 Gäste der Amtsausschuss-Sitzung am Freitagabend im Verwaltungsgebäude nicht. „Ohnsorgtheater ist nichts dagegen“, meinte ein älterer Zuschauer angesichts von vier Wahldurchgängen für die Wahl eines Amtsvorstehers oder einer Amtsvorsteherin.

Birgit Panten 29.09.2018

Ein letztes Mal steht Schilksee in diesem Jahr im Zeichen der Regatta-Segler, zum Abschluss gibt es einen Kracher: Die Contender suchen von Sonnabend, 29. September, bis Montag, 1. Oktober, ihren internationalen deutschen Meister. Das Feld der Einhand-Trapezjollen ist hochkarätig besetzt.

Niklas Schomburg 26.09.2018