Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Canes holen den ersten Saisonsieg
Sport Sportmix Canes holen den ersten Saisonsieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 28.04.2018
Von Thomas Pfeiffer
Mit raumgreifenden Schritten entwischt der Kieler Wide Receiver Jean-Claude Madin Cerezo (li.) den Huskies Kendral Elison (Mitte) und Alexander Kasakow. Quelle: Michael Zelter / Zelter Media Service
Anzeige
Hamburg

Allerdings hätte der Erfolg deutlich höher ausfallen müssen, wenn die Canes ihre höhere Kader-Qualität gegenüber den Hamburgern auf dem Platz umgesetzt hätten. Doch mit zahlreichen Unkonzentriertheiten sowie einer hohen Strafenquote (elf Penalties) verhinderten es die Gäste selbst, gegen die spielerisch limitierten Platzherren mehr Konstanz und ein besseres Ergebnis zu erreichen.

Abwehr machte Fortschritte

Den größten Fortschritt gegenüber dem Saisonsart bei den Cologne Crocodiles machte die Defense, die dem Angriff um Huskies-Quarterback Quentin Williams wenig Gestaltungsraum ließ. Allerdings erlaubte sich die Abwehr auch zwei "Auszeiten" jeweils zum Ende des zweiten und des vierten Quarters, die den Schlittenhunden zwei Touchdowns nebst gelungenen Zusatzversuchen erlaubten.

Kaum Laufangriffe

Licht und Schatten bot der Angriff des deutschen Meisters von 2010. Der neue Quarterback Clayton Turner zeigte sich gegenüber der Vorwoche im Passspiel deutlich verbessert, konnte jedoch kaum Laufangriffe etablieren. Das lag auch an der erneut schwachen Vorstellung von Runningback Julian Ampaw trotz dessen Touchdown zur 16:7-Führung. Die weiteren "Sechser" für die Kieler steuerten die Wide Receiver Benedikt Englmann und Kwame Ofori nach präzisen Pässen von Turner bei. "Das war ein hart erkämpfter Sieg, bei dem schon vieles besser, aber noch lange nicht alles gut lief", sagte Canes-Coach Disch. "Besonders die vielen Strafen haben mich gestört. Auch an der Disziplin müssen wir noch verstärkt arbeiten."

Statistik:

Hamburg Huskies – Kiel Baltic Hurricanes 14:24 (0:3, 7:7, 0:7, 7:7)

1. Quarter: 0:3 Fieldgoal (FG) Albrecht über 22 Yards.

2. Quarter: 0:10 Touchdown (TD) Englmann nach 7-Yards-Pass von Turner, Zusatzversuch (PAT) Albrecht; 7:10 TD Maack nach 16-Yards-Pass von Williams, PAT Maack.

3. Quarter: 7:17 TD Ampaw nach 1-Yard-Lauf, PAT Albrecht.

4. Quarter: 7:24 TD Ofori nach 24-Yards-Pass von Turner, PAT Albrecht; 14:24 TD Goodwyn nach 21-Yards-Pass von Williams, PAT Maack.

Hauptschiedsrichter: Karsten Pruin (Kiel) - Zuschauer: 1337.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Tage nach dem verlorenen DEL-Finale verlässt Trainer Uwe Krupp den Eishockey-Vizemeister Eisbären Berlin. Der Ex-Bundestrainer formte den Hauptstadtclub wieder zu einem Spitzenteam. Nun stehen die Zeichen auf einen Wechsel ins europäische Ausland.

28.04.2018

Ferrari-Star Sebastian Vettel dominiert weiterhin die Formel 1. In Baku holte sich der Deutsche die Pole Position vor Rivale Lewis Hamilton.

28.04.2018

Sebastian Vettel steht wieder ganz vorne. Für den Grand Prix von Aserbaidschan sicherte sich der Ferrari-Star seine dritte Pole Position in diesem Jahr nacheinander. Im Nacken hat er WM-Verfolger Lewis Hamilton. Nico Hülkenberg erhält eine bittere Strafe.

28.04.2018
Anzeige