Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Baseball: Rodriguez legt Einspruch gegen Sperre ein
Sport Sportmix Baseball: Rodriguez legt Einspruch gegen Sperre ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 06.08.2013
New Yorks Alex Rodriguez (l) will sich gegen die Sperre wehren. Quelle: Frank Polich
New York

Der 38-Jährige legte Einspruch gegen die Entscheidung ein. Auch deshalb gab er unter Jubel und Buh-Rufen der Zuschauer nach langer Verletzung sein Saisondebüt bei der Auswärtsniederlage gegen die Chicago White Sox.

Die Strafe gegen Rodriguez bleibe so lange ausgesetzt, bis über den Einspruch endgültig entschieden sei, teilte die nordamerikanischen Major League Baseball (MLB) mit. Außerdem wurden zwölf weitere Spieler für jeweils 50 Spiele gesperrt.

"Ich kämpfe um mein Leben. Ich muss mich wehren. Wenn ich mich nicht verteidige, wird es niemand anders für mich machen", sagte der bestbezahlte Spieler der MLB, der bei den Yankees mit einem Zehnjahresvertrag über 275 Millionen Dollar ausgestattet ist, vor dem Spiel. Die letzten sieben Monate seien für ihn ein "Alptraum" gewesen. "Es war wahrscheinlich die schlimmste Zeit meines Lebens." Zu den Dopingvorwürfen wollte Rodriguez sich nicht äußern.

Seit einer Hüftoperation im Januar hatte der als "A-Rod" bekannte Third Baseman, der unter anderem auch schon mit Affären und Beziehungen zu prominenten Hollywoodstars und Sängerinnen für Aufsehen gesorgt hatte, kein MLB-Spiel mehr bestritten. Rodriguez gerät nicht zum ersten Mal in seiner Karriere mit Doping in Verbindung. 2009 hatte er eingeräumt, von 2001 bis 2003 mit Steroiden betrogen zu haben. Im aktuellen Fall gibt es allerdings keinen positiven Dopingtest.

Die MLB wirft Rodriguez und den zwölf anderen Spielern vor, sich bei der umstrittenen und inzwischen geschlossenen Wellness-Klinik Biogenesis in der Nähe von Miami unerlaubte Mittel besorgt zu haben. In monatelangen Ermittlungen hatte die Liga seit Januar detaillierte Informationen gesammelt und Listen der Klinikkunden untersucht. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll sich Biogenesis-Chef Anthony Bosch dabei kooperativ gezeigt haben. Für seine Mithilfe bei der Aufklärung der Fälle soll er straffrei davonkommen.

Neben dem Routinier der Yankees sperrte die MLB unter anderem auch die All-Stars Nelson Cruz (Texas Rangers), Johnny Peralta (Detroit Tigers) und Everth Cabrera (San Diego Padres) für jeweils 50 Spiele.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Julia Görges und Philipp Kohlschreiber sind bei ihren Auftritten in Kanada in der ersten Runde ausgeschieden. Die 24-Jährige aus Bad Oldesloe verlor beim WTA-Turnier in Toronto nach starkem Beginn gegen die Italienerin Roberta Vinci noch 6:2, 4:6, 3:6. Für Görges war es die neunte Auftaktpleite in diesem Jahr. Kohlschreiber musste sich bei der Masters-Series-Veranstaltung in Montréal dem Franzosen Benoit Paire mit 6:7 (1:7), 5:7 geschlagen geben.

06.08.2013

Im Karo-Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln erlebte Josep Guardiola den ersten Schritt des FC Bayern auf dem Weg zu neuen Titeln. Beim viertklassigen Dorfclub BSV Rehden bekleckerte sich der Triple-Sieger der vergangenen Saison in der 1. Runde des DFB-Pokals aber auch nicht mit Ruhm.

05.08.2013

Premiere ohne Pepp: Glanzlos hat der FC Bayern München das erste DFB-Pokalspiel seines neuen Trainers gewonnen. Mit dem 5:0 (2:0) gegen den Fußball-Regionalligisten BSV Rehden zog das Team von Pep Guardiola in die zweite Runde ein, konnte die zahlreichen Bayern-Fans in Osnabrück aber erst am Ende begeistern.

05.08.2013
Anzeige