3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Bellei erneut Europameister der Trabrennfahrer - Hülskath Neunter

Pferdesport Bellei erneut Europameister der Trabrennfahrer - Hülskath Neunter

Der Italiener Enrico Bellei hat seinen Europameistertitel der Berufsfahrer im Trabrennsport verteidigt. Nach zweitägigem Championat auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld siegte der gebürtige Florentiner am Sonntag mit 92 Punkten.

Hamburg. Zweiter wurde der Schwede Björn Goop (88 Punkte) vor dem Österreicher Gerhard Mayr (70).

Der deutsche Vertreter, Roland Hülskath, kam im Feld der zwölf Fahrer auf Platz neun (48). Nach dem ersten Tag war der 37 Jahre alte Europameister von 2008 Fünfter gewesen. Der Mönchengladbacher verfehlte die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr. Dafür hätte er mindestens Sechster werden müssen.

Hülskath hatte Pech, dass ausgerechnet die favorisierte dreijährige Stute Amica Way am Start sprang und disqualifiziert wurde. Damit konnte der Deutsche keinen Boden mehr gutmachen. "Es gibt so Renntage, an denen läuft einfach nicht viel zusammen", sagte der deutsche Rekord-Titelträger Heinz Wewering.

Die kontinentalen Titelkämpfe werden alle zwei Jahre ausgetragen. Am Start waren zwölf Fahrer aus zwölf Nationen, die mit wechselnden Pferden antreten mussten. Die acht Wertungsläufe sahen insgesamt 4000 Zuschauer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News 2/3