Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Bundesliga-Absteiger schon unter Druck
Sport Sportmix Bundesliga-Absteiger schon unter Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 30.08.2012
Holger Stanislawski steht mit seinen Kölnern unter Erfolgsdruck. Quelle: Thomas Eisenhuth

Doch nach drei Spieltagen stehen die "Geißböcke" mit nur einem Punkt schon mächtig unter Druck, die Quittung für den verpatzten Saisonstart ist ein Abstiegsrang. Vorne stehen derweil andere: VfR Aalen gegen Eintracht Braunschweig heißt am vierten Spieltag das unerwartete Spitzenspiel.

Das Unterhaus entpuppt sich wieder einmal als Wundertüte. Als einziges Team kann Braunschweig die Optimal-Ausbeute von neun Punkten aufweisen. Dahinter kommen Energie Cottbus und der FSV Frankfurt - gefolgt von den Aufsteigern Aalen und Sandhausen. Ganz unten ohne jeden Punkt steht dagegen der MSV Duisburg, dessen Trainer Oliver Reck denn auch prompt gehen musste.

Die Aufstiegsfavoriten beschäftigen sich vor allem noch mit sich selbst. Hertha BSC verbuchte nach dem Pokal-Aus zuletzt immerhin den ersten Dreier, und Trainer Jos Luhukay durfte aufatmen. "Ich hoffe, dass dieser Sieg uns die Leichtigkeit und Lockerheit gibt, die man braucht, um wirklich Fußball spielen zu können." Am Montag wartet das Hauptstadt-Derby beim 1. FC Union Berlin, doch Manager Michael Preetz stellt angesichts des großen Ziels Wiederaufstieg klar: "Diese Stadtmeisterschaft interessiert uns überhaupt nicht."

Wie Hertha hat auch Mit-Absteiger 1. FC Kaiserslautern erst einen Sieg auf der Haben-Seite. Vor allem daheim konnten die Pfälzer bei zwei Remis noch nicht überzeugen, am Freitag bei Dynamo Dresden setzen die Pfälzer denn auch auf ihre Auswärtsstärke. Noch nicht in Fahrt gekommen ist auch Mit-Favorit FC St. Pauli. "Drei Spiele, zwei Punkte, ein Tor - da klaffen Anspruch und Wirklichkeit auseinander", erkannte Mittelfeldmann Florian Bruns. Nun soll im Heimspiel gegen Neuling SV Sandhausen unbedingt der erste Dreier her.

Das gilt erst recht für die Kölner, die am Freitag vor der schweren Heim-Aufgabe gegen Cottbus stehen. Präsident Werner Spinner übt sich aber in Gelassenheit. "Was wir beim FC vorhaben, kann nicht über Nacht gelingen. In dieser Saison wächst eine komplett neue Mannschaft unter der Führung von Holger Stanislawski zusammen."

Die Favoriten wackeln, das unverhoffte Gipfeltreffen steigt am Samstag derweil in Aalen. Spitzenreiter Braunschweig will beim Neuling seine makellose Bilanz wahren. Trotz aller Euphorie nach dem perfekten Saisonstart kündigte Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht an: "Wir werden mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der erste Sieg seit seiner Formel-1-Rückkehr würde die Vertragsverhandlungen von Mercedes mit Michael Schumacher nicht maßgeblich beeinflussen."Siege kann man nie genug haben, aber es geht hier um beste Perspektiven und nicht um den besten Einzelerfolg", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa.

30.08.2012

Es fehlte nicht viel. Borussia Mönchengladbach stand kurz vor dem Erreichen der Champions-League-Gruppenphase. Das 2:1 bei Dynamo Kiew indes ist ein Beweis: Die "Fohlen" sind auch international wieder salonfähig.

30.08.2012

Einen Tag nach seiner Verpflichtung wird der FC Bayern seinen 40 Millionen Euro teuren Neuzugang Javier Martínez offiziell in München vorstellen.Um 11.00 Uhr wird der spanische Fußball-Nationalspieler am Donnerstag gemeinsam mit Bayern-Trainer Jupp Heynckes und Sportvorstand Matthias Sammer an einer Pressekonferenz in der Allianz Arena teilnehmen.

30.08.2012
Anzeige