6 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Crayton: „Ich wollte in Kiel bleiben“

Crayton: „Ich wollte in Kiel bleiben“

Bei den Düsseldorf Panthern begann Estrus Crayton sein Football-Engagement 1995 in Deutschland. Nun kehrt er zu dem Verein zurück, mit dem er erstmals den Eurobowl gewann.

Kiel. Wir sprachen mit dem 37-jährigen Wide Receiver, der in den vergangenen drei Jahren sich in die Herzen der Kieler Football-Fans gespielt hat.

Sie haben einen Vertrag in Düsseldorf unterschrieben. Was versprechen Sie sich von diesem Engagement?

Es ist so wie 2006, als ich nach Kiel kam und in der Zweiten Liga gespielt habe. Die Jungs in Düsseldorf sind ehrgeizig. Wir haben noch viel Arbeit vor uns, wenn wir eine gute Rolle spielen wollen.

Sie sind noch eine Woche in Kiel und packen Ihre Sachen. Kommt da Wehmut auf?

Ich wollte eigentlich in Kiel bleiben und bei den Canes meine Karriere beenden. Darum bin ich ja auch aus Kalifornien direkt nach Kiel zurückgekommen. Ich habe mich immer korrekt verhalten. Ich bin Profi, war immer beim Training und habe nie einen Termin verpasst.

Warum kam es nicht zu einer Vertragsverlängerung?

Ich hatte einen Dreijahresvertrag, der bis Ende 2008 lief. Aber schon im letzten Jahr wurde mein Gehalt um 30 Prozent gekürzt, obwohl der Vertrag noch lief. Jetzt sollte noch einmal drastisch gekürzt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Sportmix 2/3