Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix "Eine magische Nacht!": Raúl sagt Real-Fans Adiós
Sport Sportmix "Eine magische Nacht!": Raúl sagt Real-Fans Adiós
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 23.08.2013
Raul wurde auf der Ehrentribüne von König Juan Carlos persönlich geehrt. Quelle: Alberto Martin
Madrid

Beim 5:0-Sieg der "Königlichen" über Al Sadd aus Katar traf der Ex-Schalker am Donnerstagabend in Madrid gegen seinen aktuellen Club in der 22. Minute. Vor dem Anpfiff war der 36-Jährige auf der Ehrentribüne von König Juan Carlos persönlich geehrt worden. Als er auf den Platz des Santiago-Bernabéu- Stadions zurücklief, weinte der Stürmer hemmungslos.

"Das war wunderschön. Und dass ich hier im Real-Trikot auch noch ein Tor schießen konnte, ist wie ein Traum", sagte Raúl, nachdem er von den Real-Profis um Superstar Cristiano Ronaldo, Sergio Ramos und Iker Casillas in die Luft geworfen worden war. Die Fans riefen im Stakkato: "Raúl in die Nationalelf, Raúl in die Nationalelf!" Auf der Homepage von Real war von der einer "magischen Nacht" die Rede. Und die Medien überschlugen sich am Freitag mit ihren Würdigungen: "Raúl ist zum Himmel emporgeflogen", titelte das Sportblatt "Marca",die Renommierzeitung "El País" feierte Raúl als "Mythos".

Die zweite Halbzeit bestritt Raúl für das Gästeteam, das im Spiel um die Bernabéu-Trophäe noch Treffer von Isco, Karim Benzema und zweimal Jese Rodriguez hinnehmen musste. Nationalspieler Mesut Özil wurde von Trainer Carlo Ancelotti erst nach der Pause eingewechselt. Dagegen fehlte der angeschlagene Sami Khedira.

Raúl González Blanco hofft unterdessen ein wenig, dass er nicht unbedingt zum letzten Mal die Fußballstiefel für Real geschnürt hat. Der Mann, der in 16 Jahren und 741 Pflichtspielen vorwiegend als Kapitän 323 Tore für den spanischen Rekordmeister erzielte, erklärte zu seinen Zukunftsplänen: "Ich will weiter spielen. Und ich habe Ancelotti schon gesagt, dass ich bereit stehe, falls Bale nicht kommt, ich würde viel billiger sein."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz der Chaos-Tage will der Hamburger SV mit einigen treuen Fans am Samstag um Punkt 17.00 Uhr die 50-jährige Zugehörigkeit zur Bundesliga feiern. Die Stimmung dabei könnte aber nicht schlechter sein.

23.08.2013

Zumindest, wenn das Spiel in München stattfindet: Dort hat der "Club" zuletzt vor 21 Jahren noch im Olympiastadion den Platz als Sieger verlassen. "In Nürnberg sind es meist sehr enge, eklige Spiele, in der Allianz Arena hatten wir meist weniger Probleme", erklärte Bayerns Nationalspieler Thomas Müller vor der 187. Auflage des Vergleichs zwischen Oberbayern und Franken.

23.08.2013

Nach dem Negativ-Auftakt des Fußballprojekts 2013/14 streben die Null-Punkte-Clubs der Bundesliga schnellstmöglich nach Positivem. In den Duellen Eintracht Braunschweig gegen Eintracht Frankfurt und FC Augsburg gegen VfB Stuttgart treffen am dritten Spieltag gleich vier Fehlstarter aufeinander.

23.08.2013
Anzeige