Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Fürth mit 2:1-Sieg gegen Kaiserslautern
Sport Sportmix Fürth mit 2:1-Sieg gegen Kaiserslautern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 12.08.2013
Fürths Trainer Frank Kramer kann den dritten Sieg im dritten Spiel feiern. Quelle: Stefan Puchner
Fürth

e. Der Tabellenzweite Karlsruher SC kommt auf sieben Zähler, das erstmals geschlagene Team aus der Pfalz ist mit sechs Punkten Dritter.

Goran Sukalo (35. Minute) und Ognjen Mudrinski (79.) schossen die Mannschaft von Trainer Frank Kramer im Spitzenspiel zum Erfolg. Zuvor waren die Franken nach 211 gegentorlosen Minuten in der jungen Spielzeit erstmals in Rückstand geraten. Mohamadou Idrissou hatte den FCK mit einem sehenswerten Kopfballtreffer in Führung gebracht (32.).

Vor 14 030 Zuschauern mussten die Fürther rasch den ersten Nackenschlag wegstecken. In Nikola Djurdjic verletzte sich der vermeintlich stärkste Stürmer der Gastgeber am Knie und wurde deshalb schon nach knapp einer Viertelstunde ausgewechselt, nachdem der Serbe zuvor die größte fränkische Möglichkeit vergeben hatte (7.).

Lautern brauchte in einer selten hochklassigen Partie knapp 20 Minuten Anlaufzeit, dann aber steigerten sich die Gäste deutlich. Zunächst vergab Idrissou noch etwas zu überhastet (22.), zehn Minuten später bugsierte der Kameruner den Ball nach einer Matmour-Ecke dann an die Unterkante der Latte - und von dort ins Tor.

Die Fürther ließen sich vom ersten Saison-Gegentor nicht aus der Bahn werfen und hatten schon 270 Sekunden später ihre Antwort parat. Tom Weilandt spielte Goran Sukalo frei, der Slowene vollstreckte aus kurzer Distanz zum Ausgleich. Die Pfälzer hatten auf Abseits spekuliert, das Jan Simunek allerdings klar aufgehoben hatte.

Der ehemalige Fürther Olivier Occean hatte für den FCK nach der Pause die große Chance zum 2:1 (55.), scheiterte aber an Torwart Wolfgang Hesl. Zehn Minuten später war dessen Gegenüber Tobias Sippel gegen den fränkischen Wirbelwind Zoltan Stieber zur Stelle. Gegen den wuchtigen Kopfball des eingewechselten Mudrinski kurz vor Schluss konnte aber auch er nichts mehr ausrichten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 20 000 Fußball-Fans haben die deutsche Nationalmannschaft beim ersten Training der WM-Saison im strömenden Regen begeistert gefeiert. Vor dem Testländerspiel gegen Paraguay bat Bundestrainer Joachim Löw 18 Akteure seines Kaders um Kapitän Philipp Lahm am Montag zu einer mehr als einstündigen öffentlichen Einheit im Mainzer Bundesligastadion.

12.08.2013

Raphael Holzdeppe ist als erster Deutscher Stabhochsprung-Weltmeister, Christina Schwanitz holte sich mit dem letzten Versuch noch Kugelstoß-Silber: Die deutschen Leichtathleten haben am Montag bei der WM in Moskau für einen hochemotionalen Abend gesorgt.

12.08.2013

Raphael Holzdeppe rannte los wie ein Irrwisch und riss sich das Trikot vom Leib. Der 23-Jährige vom LAZ Zweibrücken ist der erste deutsche Weltmeister im Stabhochsprung - und für den Olympia-Dritten war es über 5,89 Meter ein Satz in den siebten Himmel.

12.08.2013
Anzeige