6 ° / 1 ° Sprühregen

Navigation:
HSV: Bessere Nachwuchsausbildung durch Großprojekt Campus

Fußball HSV: Bessere Nachwuchsausbildung durch Großprojekt Campus

Mit finanzieller Hilfe der Fans will Fußball-Bundesligist Hamburger SV im nächsten Frühjahr sein Großprojekt Campus verwirklichen. Das Modell für das 12,5 Millionen Euro teure Nachwuchsleistungszentrum nebst Fantreffpunkt mit Freizeitsportmöglichkeiten direkt an der HSV-Arena wurde am Dienstag vorgestellt.

Hamburg. Finanziert werden soll das Projekt zunächst durch eine Fan-Anleihe, die der HSV am 29. September herausgibt.

Das Jugendinternat des Vereins, das derzeit noch in Norderstedt untergebracht ist, soll komplett in den Campus ziehen. 20 Appartements sind vorgesehen. Zum Areal gehören auch ein Auditorium für 250 Menschen, Konferenzräume, eine Sportsbar, Umkleiden, ein Beachvolleyballplatz und andere Freizeiteinrichtungen. "Der Campus soll ein zentraler Treffpunkt für die Fans sein", sagte Aufsichtsratsvorsitzender Alexander Otto.

Der HSV erhofft sich aus der größeren Nähe von Nachwuchs und Bundesliga-Mannschaft mehr Effektivität. "Die Zusammenarbeit ist nicht so, wie sie sein müsste", kritisierte Vereinsvorsitzender Carl-Edgar Jarchow die derzeitige Situation. Deshalb sei eine Integration notwendig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Sportmix 2/3