Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix HSV Handball stellt sich auf Rechtsstreit mit Rost ein
Sport Sportmix HSV Handball stellt sich auf Rechtsstreit mit Rost ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 14.08.2013
Frank Rost hat sich mit den Verantwortlichen des HSV Handball überworfen. Foto:: Axel Heimken
Hamburg

"Die Anwälte prüfen das gerade", sagte HSV-Präsident Matthias Rudolph. "Das ist für beide Beteiligte sehr schlecht. Wir wollten das eigentlich vermeiden", sagte der Präsident. Rost war nach nur 43 Tagen vom Club freigestellt worden. Nachdem er am Montag laut Rudolph zunächst seinen Rücktritt erklärt hatte, erschien er tags darauf im Büro und ließ sich beurlauben.

Eine Neubesetzung der zweiten Geschäftsführerstelle schließt Rudolph vorerst aus: "Wir sind auf dem Gebiet ja auch früher aktiv gewesen, wenn wir auch nicht alles richtig gemacht haben. Wir sind sehr gut aufgestellt und verteilen alle Aufgaben." Der HSV hatte seit dem 1. Juli zwei Geschäftsführer: Rost und Christoph Wendt. Der frühere HSV-Torwart sollte sich vorrangig um die Sponsoren-Akquise kümmern. "Entscheidend ist ohnehin die sportliche Seite. Damit können wir am stärksten auf uns aufmerksam machen", meinte Rudolph.

Mit der Verpflichtung von Zarko Markovic, der in der vergangenen Saison beim Liga-Rivalen Frisch Auf Göppingen spielte, hat der HSV neun neue Spieler geholt und seine Transfers abgeschlossen. "Jetzt sind wir voll. Wenn sich die halbe Mannschaft nicht mit Pocken ansteckt, sind wir sehr, sehr gut gerüstet", meinte Rudolph.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die große Feier findet ohne Thomas Schaaf statt. Zehntausende Fußballfans wollen den langjährigen Coach von Werder Bremen am Samstag auf ungewöhnliche Weise im Weserstadion verabschieden und ehren.

14.08.2013

Vor zweieinhalb Jahren war er dem FC Bayern sogar mehr Geld wert als einst Luca Toni - jetzt aber zeichnet sich Luiz Gustavos Abschied aus München ab. Wenige Wochen vor dem Ende der Transferfrist spricht alles für einen Wechsel des Brasilianers, der beim Triple-Sieger unter Trainer Pep Guardiola keine Einsatzchancen mehr sieht.

14.08.2013

Der argentinische Nationalstürmer Franco Matias di Santo wechselt in die Fußball-Bundesliga zu Werder Bremen. Der 24-Jährige mit italienischem Pass kommt ablösefrei von Wigan Athletic aus der englischen Premier League.

14.08.2013
Anzeige