Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix HSV gewinnt Test mit van der Vaart mit 12:0
Sport Sportmix HSV gewinnt Test mit van der Vaart mit 12:0
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 04.09.2012
Van der Vaart versucht es mit einem Fallrückzieher. Quelle: Malte Christians

Van der Vaart erzielte ein Tor. Die anderen Treffer steuerten Son Heung-Min (4), Dennis Diekmeier (2), Marcell Jansen, Zhi-Gin Lam, Robert Tesche, Tolgay Arslan und Felix Brügmann bei.

Der am vergangenen Freitag für 13 Millionen Euro verpflichtete Niederländer war Dreh- und Angelpunkt des HSV-Spiels. Er hatte die meisten Ballkontakte, wurde von seinen Mitspielern gesucht und setzte diese gekonnt in Szene. Die 2500 Zuschauer im ausverkauften Stadion an der Schwarzenbeker Schützenallee feierten van der Vaart für seine gelungenen Aktionen. In der 61. Minute wurde er ausgewechselt.

"Das war ganz nett, aber nur ein Test. In der Bundesliga geht es ganz anders zu", sagte der Mittelfeldakteur. "Er war an fast jedem Tor beteiligt. Das sagt fast alles", meinte Trainer Thorsten Fink.

Seinen ersten Einsatz in der Bundesliga soll der Nationalspieler am 16. September in der Partie beim Tabellenzweiten Eintracht Frankfurt absolvieren. Dann ist auch der Kroate Milan Badelj voraussichtlich wieder fit. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte sich gegen Werder Bremen (0:2) einen Muskelfaserriss zugezogen und muss einige Tage pausieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Querelen im deutschen Davis-Cup-Team haben vor dem Relegationsspiel gegen Australien ihren Höhepunkt erreicht. Teamchef Patrik Kühnen platzte zehn Tage vor dem richtungsweisenden Duell in Hamburg im Dauerzwist mit Philipp Kohlschreiber endgültig der Kragen.

04.09.2012

Die Titelsehnsucht ist ungestillt und das Fernziel Brasilien sorgt jetzt schon für neue Träume. Philipp Lahm und Kollegen müssen sich aber zunächst auf einen erfolgreichen Start in die Qualifikation für die WM 2014 konzentrieren.

04.09.2012

Joachim Löw und der DFB sind besorgt, die Spielergewerkschaft und auch die Polizei schlagen Alarm: Der Fall Kevin Pezzoni lässt dem deutschen Fußball keine Ruhe.

04.09.2012
Anzeige