3 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Bloß kein Lagerkoller

Briefe vom Balkan -Tag 10 Bloß kein Lagerkoller

Guten Tag aus Kroatien! Halbzeit bei der Handball-EM. Noch ist kein Lagerkoller ausgebrochen. Also bei uns. Bei der deutschen Nationalmannschaft sowieso nicht. Von Zagreb aus ist das DHB-Team in eine paradiesische Oase umgezogen.

Voriger Artikel
Brady unaufhaltsam: New England wieder im Super Bowl
Nächster Artikel
Handball-EM für Paul Drux beendet

KN-Redakteur Tamo Schwarz berichtet von der Handball-EM.

Quelle: Ulf Dahl

Sveti Martin Na Muri. Im Nirgendwo des 2600-Seelen-Dörfchens Sveti Martin na Muri erhebt sich ein Vier-Sterne-Wellnesstempel, angeblich der modernste auf dem kroatischen Festland. Vergessen ist der postsozialistische Charme des Quartiers in Zagreb. 1800 Quadratmeter, 151 Zimmer und sechs Luxus-Suiten, fünf Restaurants, Pool- und Saunalandschaft – Handballer-Herz, was willst du mehr? Kein Wunder, dass Lagerkoller keine Chance hat. Gehen sich die Nationalspieler in ihren Doppelzimmern doch mal auf die Nerven, bestellen sie sich eben eine Behandlung nach der römischen Sauna oder vertreten sich die Beine auf dem (beheizten) Neun-Loch-Golfplatz. Da können wir Journalisten nur milde lächeln: Doppelzimmer! Pah! Das kommt bei uns ja gar nicht in die Tüte! Dobar dan iz Hrvatske!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Tamo Schwarz
Sportredaktion

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Sportmix 2/3