Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Franz Semper: Ein gerüttelt Maß Anarchie
Sport Sportmix Franz Semper: Ein gerüttelt Maß Anarchie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 12.01.2019
Von Tamo Schwarz
WM-Debütant mit 21: Franz Semper. Quelle: Sascha Klahn
Berlin

„Die Aufregung war schon sehr groß“, sagte Semper am Donnerstagabend. Dann streikte der Körper. Am Freitag: Schüttelfrost, Einzelzimmer, Vitamin-Shakes. Der Einsatz am Sonnabend (18.15/ZDF) gegen Brasilien steht auf der Kippe.

Semper: "Ich weiß, dass ich ein Wackelkandidat war"

Ein Aufnahmeritual für das Nesthäkchen des Teams gab es nach dem Premierentor nicht. „Ich weiß, dass ich ein Wackelkandidat war. Die Ehre, dabei zu sein, ist umso größer“, sagt Semper. Schüttelfrost. Keine Ausrede. „Das haben wir Handballer nicht nötig, im Gegensatz zu so manch anderer Sportart“, betont Torwart Silvio Heinevetter. Der Franz werde schon bald wieder dabei sein. Dabei. Mittendrin beim SC DHfK Leipzig ist er seit 2015. 1,90 Meter groß, 97 Kilogramm schwer. Eine Kante. U 21-WM-Bronze 2015, U 20-EM-Silber 2016, Bundesliga-Allstar 2018, A-Länderspiel-Debüt gegen Israel in Wetzlar im Oktober. Kein Wunder, dass der THW Kiel lange baggerte, um die Dienste des Talentes warb, sich aber eine Abfuhr abholte. „Ein Wechsel käme für mich zu früh, sagte Semper damals und verlängerte seinen bis 2019 datierten Vertrag in Leipzig um ein Jahr bis 2020. Ganz geschlossen schien die Tür nicht, für Marko Vujin wird die Zeit in Kiel voraussichtlich im Sommer 2019 enden, Steffen Weinhold ist noch bis 2020 an die Zebras gebunden. Gerüchten zufolge soll nun aber die SG Flensburg-Handewitt das Rennen machen.

Semper selbst will sich ohnehin erst nach der WM zu seiner Zukunft äußern. Obwohl: Ein Lehramtsstudium (Grundschule) im September in Leipzig zu beginnen, ist schon ein ziemlich fest gefasster Entschluss. Handball-Star Semper, der Grundschullehrer? „Ich habe im Rahmen unseres Projektes ,DHfK macht Schule’ gemerkt, dass ich gut mit kleinen Kindern klarkomme. Und ich glaube, da haben wir auch Nachholbedarf im Handball.“ Semper lässt jede Frage wirken, sacken, sich setzen, bevor er antwortet. Er, der diesen unbekümmert wahnwitzigen Drang zum Tor hat, ein gerüttelt Maß Anarchie verkörpert, dem Bundestrainer Christian Prokop auch eine gewisse Dosis Narrenfreiheit der Marke „Lieber zu viel aufs Tor werfen als zu wenig“ verordnet hat. Sein Vorbild war lange Zeit Ex-Nationalspieler Holger Glandorf. Und heute? „Ich will meinen eigenen Weg gehen.“

In Borna ist der 21-Jährige ein Star

Mit fünf Jahren kam der kleine Franz immer mit Papa Jörg in die Handball-Halle beim Heimatverein Bornaer HV 09 in der sächsischen 20 000-Einwohner-Kreisstadt irgendwo südlich von Leipzig. 16 Jahre später ist Jörg Semper Vereinsboss und Sohn Franz ein Star. „Ich bin stolz, jetzt hier zu sein, werde aber nie vergessen, wo ich herkomme.“ Die Eltern erden den jungen Nationalspieler, der sich für kein Kindertraining in Borna zu schade ist. Und sie sind stolz. Beim Länderspiel-Debüt in Wetzlar tauchte der ganze Eltern-Verwandte-Freunde-Fanklub mit Semper-Masken in der Arena auf, und nach dem Spiel mit vier erzielten Toren konnte sich Franz ein breites Grinsen nicht verkneifen, bat den Kieler Reporter um ein Bild vom Bad in der Menge der Liebsten um ihn herum.

1997 wurde Franz Semper geboren, 2007 wurde Deutschland Weltmeister. „Ich habe danach die DVD ,Projekt Gold’ bestimmt fünfmal gesehen, jedes Mal Gänsehaut bekommen.“ Elf Jahre später ist der heute 21-Jährige nicht mehr Zuschauer. Er ist der Jüngste im Team, muss den Ballsack schleppen, bekomme aber „viel Unterstützung“ von seinen Positionskollegen Fabian Wiede und Steffen Weinhold. Am Tag vor dem WM-Start sagte Semper: „Ich fiebere allem richtig entgegen.“ Vielleicht war die Aufregung zu groß. Vielleicht hat der Körper rebelliert. Schüttelfrost. Ganz sicher keine Ausrede.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sein erneutes Comeback war die Nachricht des vergangenen Jahres in Handball-Schweden: Rechtzeitig zur WM verstärkt Ex-Zebra Kim Andersson die "Tre Kronor" wieder. Aber er ist nicht der Alte. Und will das auch gar nicht sein.

Merle Schaack 11.01.2019

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wohnt während der WM in einem Berliner Fünf-Sterne-Tempel. Doch welche DHB-Stars teilen sich dort das Doppelzimmer? Der SPORTBUZZER klärt auf.

11.01.2019

Handball-Bundestrainer Christian Prokop sortierte Tobias Reichmann überraschend vor der WM in Deutschland aus. Der Melsungen-Profi flog daraufhin in die USA. Ein Problem?

11.01.2019