Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Kaymer mit schwachem Start in Greensboro
Sport Sportmix Kaymer mit schwachem Start in Greensboro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 16.08.2013
Martin Kaymer spielte im Sedgefield Country Club nur eine 70er-Runde. Quelle: Larry W. Smith
Greensboro

Der zweifache Ryder-Cup-Sieger hat bei dem mit 5,3 Millionen Dollar dotierten Turnier in North Carolina bereits sechs Schläge Rückstand auf die Spitzenreiter Chris Stroud (USA) und Ross Fisher (England/beide 64 Schläge).

Hervorragend in Form zeigte sich auch Titelverteidiger Sergio Garcia. Dem Spanier gelang auf dem Par-70-Kurs eine starke 65er-Runde. Der Sieger des Turniers kassierte knapp eine Million Dollar.

Kaymer muss sich in der nächsten Runde steigern, um nicht komplett den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Der ehemalige Weltranglistenerste hatte sich nach seinem 33. Platz bei der PGA Championship kurzfristig entschlossen, das Turnier in Greensboro zu spielen, um weiter Punkte für das FedExCup-Ranking zu sammeln. Bisher liegt Deutschlands bester Golfer auf dem 112. Rang. Die besten 125 qualifizieren sich für die erste Playoff-Runde, die in der kommenden Woche vor den Toren New Yorks beginnt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tommy Haas hat beim Tennis-Turnier in Cincinnati eine Überraschung gegen Roger Federer verpasst. Der 35-Jährige lag bei dem mit 3,729 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier am Donnerstag schon mit 6:1, 4:3 und einem Break in Führung, doch dann baute er ab.

15.08.2013

Nach der erwarteten Medaillenpause sollen Kugelstoß-Ass David Storl sowie die Weitspringer Sebastian Bayer und Christian Reif die deutsche Edelmetall-Sammlung bei den Weltmeisterschaften in Moskau aufstocken.

15.08.2013

Nach wochenlangen Interessensbekundungen zeichnet sich immer deutlicher ein Transfer von Bayern-Star Luiz Gustavo zum VfL Wolfsburg ab. Die finanzstarken Niedersachsen seien bei der Vereinssuche des 26-Jährigen klarer Favorit, berichteten mehrere Medien.

15.08.2013
Anzeige