Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Canes zurück in der Erfolgsspur
Sport Sportmix Canes zurück in der Erfolgsspur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.08.2013
Von Dagmar Treichel
Die Hurricanes haben scheinbar ihre Hausaufgaben gemacht, es haperte aber beim Laufspiel und den Zusatzpunkten. Quelle: Zelter
Köln

Im ersten Quarter leisteten die Hausherren vor 720 Zuschauern im Sportpark Höhenberg  heftig Widerstand, so wurden mit 0:0 das erste Mal die Seiten gewechselt. Dann platzte bei den Canes der Knoten mit dem ersten von zwei Touchdowns durch den Australier Locklan Gilbert. Im zweiten Abschnitt ging dann richtig die Post ab: Die Gäste zogen auf 26:0 davon, ehe die Falcons durch Receiver Mike Davis die Ehrenpunkte erzielten. Spektakulär dabei war ein 65-Yards-Touchdownlauf von Quarterback Matt Johnson zum 19:0 zu bewundern.

Das dritte Quarter eröffnete Julian Dohrendorf mit einem ebenfalls großartigen Touchdown-Catch nach einem gewaltigen 82-Yards-Pass von Johnson, Kicker Timo Zorn verwandelte den PAT zur 33:6-Führung. Im Schlussabschnitt ließen es die Canes etwas ruhiger angehen, angesichts des sicheren Sieges. Die Kölner konnten aber kein Kapital daraus schlagen, während Kiel noch zweimal scorte.

Die Kiel Baltic Hurricanes erledigten ihre Pflichtaufgabe standesgemäß: Mit 46:6 (0:0, 26:6, 7:0, 13:0) gewann der deutsche Football-Vizemeister am Sonntagnachmittag das GFL-Duell beim Tabellenletzten Cologne Falcons. Damit bleiben die Kieler im Kampf um den zweiten Rang den Dresden Monarchs weiter dicht auf den Fersen.

Die Hurricanes haben scheinbar ihre Hausaufgaben gemacht, es haperte aber beim Laufspiel und den Zusatzpunkten, da wurden vier Erhöhungsmöglichkeiten vergeben. Es ist also angerichtet für die Partie gegen Dresden am Sonnabend im Kilia-Stadion. Da heißt es: Sekt oder Selter.

Punkte für Kiel durch Touchdown: Locklan Gilbert (2), Matt Johnson (2), Julian Ampaw, Julian Dohrendorf, Marcial Williamson; durch PAT: Timo Zorn (4).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige