Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Sportmix Klopp: Chance, dass Mannschaft ohne Götze besser spielt
Sport Sportmix Klopp: Chance, dass Mannschaft ohne Götze besser spielt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 23.08.2013
Neuzugang Henrikh Mkhitaryan (l) soll die Götze-Lücke schließen. Jürgen Klopp ist davon überzeugt. Quelle: Kevin Kurek
Dortmund

"Ob das gelingt, kann man jetzt noch nicht wissen." Die Lücke, die durch den Wechsel des Nationalspielers zu Bayern München entstanden zu sein schien, gibt es für Klopp nach der Investition von rund 50 Millionen Euro in neue Spieler nicht mehr: "Marios Wechsel ist null Negatives. Es wäre nur nicht nötig gewesen, dass er gerade jetzt geht", befand er. "Aber wissen Sie was: Der rein sportliche Verlust ist jetzt schon wieder völlig egal." Der BVB habe einen "wirklich guten Kader" und die Aufgabe, "dafür zu sorgen, dass die Leute nicht mehr an das letzte Jahr und an Mario denken müssen".

Dennoch scheut sich der BVB-Coach weiter, dem Titelverteidiger aus München den Kampf anzusagen. "Die Leute kommen nicht ins Stadion, weil wir Herausforderer von Bayern München sein sollen oder wollen", sagte Klopp, dessen Dortmunder mit 25 Punkten Rückstand Zweiter hinter München geworden waren. "Vorige Saison hätte ich nicht immer alles fordern können", berichtete Klopp. "Ich habe an einem Punkt gemerkt: Ich werde diese Saison nicht mehr bekommen können, als ich bekommen habe. Jetzt geht das wieder, wir alle sind wieder bereit."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den ewig langen Sommertrainingslagern munterten sich Miroslav Klose und Mario Gomez gegenseitig mit SMS auf. Wenn am Wochenende in der Serie A der Ball wieder rollt, sind die deutschen Fußball-Nationalstürmer aber Konkurrenten.

23.08.2013

Mario Gomez muss auf sein erstes Pflichtspieltor für den AC Florenz doch noch warten. Die UEFA erklärte das zweite Tor der Italiener beim 2:1-Sieg im Playoff zur Europa League bei Grasshoppers Zürich nachträglich doch zu einem Eigentor von Stéphane Grichting.

23.08.2013

Ex-Nationalspieler Marko Marin hat den FC Sevilla im Playoff-Hinspiel zur Europa League zu einem 4:1 (1:1)-Erfolg gegen Slask Breslau geführt. Der frühere Bremer, der in der vorigen Saison ein wenig erfolgreiches Gastspiel beim FC Chelsea in England gegeben hatte, brachte seine neue Mannschaft in der 67. Minute mit 2:1 erstmals in Führung und sorgte in der 89. Minute für den Endstand.

23.08.2013
Anzeige